Riding Giants

Dokumentation/ , USA/F 2004
Surf's Up!

Surf's Up!

In seinem atemberaubenden Dokumentarfilm zeichnet der amerikanische Regisseur und passionierte Surfer Stacy Peralta die Geschichte des Surfens nach. Peralta porträtiert lebende Legenden wie Laird Hamilton, Greg Noll oder Jeff Clark, die mit dem Big-Wave-Surfing weltweit Rekorde aufgestellt haben.

Mit "Riding Giants" wurde zur Eröffnung des renommierten Sundance Film Festivals von Robert Redford 2004 erstmalig ein Dokumentarfilm präsentiert. Produziert wurde dieser ultimative Surfer-Spaß von dem französischen Produzenten Frank Marty, Nathalie Delest, der Hamilton-Managerin Jane Kachmer sowie Agi Orsi, die schon als Produzentin für Peraltas preisgekrönte Skateboard-Dokumentation "Dogtown and Z-Boys" verantwortlich zeichnete.

Gemeinsam begann die kleine Crew, Film- und Fotomaterial für einen Trailer zusammenzutragen, um damit das Interesse potenzieller Finanziers zu wecken. Dabei stießen sie auf den Regisseur Peralta, der mit der Big-Wave-Legende Noll an einem eigenen Filmprojekt über die Gründertage des Surfens arbeitete und dafür Hamilton als modernen Gegenpart gewinnen wollte. Daraufhin beschloss das Team kurzerhand, gemeinsam einen Film zu produzieren, der sowohl die Entwicklung als auch die verschiedenen Ansätze dieses Extremsports zeigt.

"Riding Giants" führt mit fetziger Musik in die Anfänge des Wellenreitens in Polynesien ein. Es beleuchtet die Wiedergeburt dieses Sports im frühen 20. Jahrhundert bis hin zum Aufblühen der Surf-Kultur in Südkalifornien in den vierziger Jahren, die in den USA in den sechziger Jahren zum Massensport avancierte.

In "Riding Giants" zeigt Peralta jedoch nicht nur die Höhenflüge dieser Surf-Ikonen, sondern auch die Risiken des Big-Wave-Surfing, bei dem die größte Gefahr darin besteht, von einer Welle eingeschlossen zu werden. Zu den eindrucksvollsten Momenten in "Riding Giants" gehören die Erfahrungsberichte der Surfer, die sich bereits mit dem Tod konfrontiert sahen.

Kinotipps
#Female Pleasure

#Female Pleasure

Fünf Frauen unterschiedlicher Weltreligionen bei ihrem Kampf für Gleichberechtigung und respektvollen Umgang

Kinotipps
Alles ist gut

Alles ist gut

Filmemacherin Eva Trobisch lotet die Folgen einer Vergewaltigung aus und macht dabei keine Kompromisse.

Kinotipps
Was uns nicht umbringt

Was uns nicht umbringt

Nicht nur in seinem Job als Psychotherapeut ist August Zirner soziale Kompetenz gefragt. Seine Töchter sind in der Pubertät, ...

Kinotipps
Suspiria

Suspiria

Remake des Italo-Kultfilms von Dario Argento aus 1977

Kinotipps
Rememory

Rememory

Sci-Fi-Thriller mit Game-of-Thrones-Star Peter Dinklage

Kinotipps
Phantastische Tierwesen: Grindelwalds Verbrechen

Phantastische Tierwesen 2: Grindelwalds Verbrechen

Grindelwald (Johnny Depp) will den Frieden zwischen Zauberern und Nicht-Zauberern zerstören