Resident Evil: Welcome to Racoon City

Horror, USA, Kanada, Deutschland 2021

Resident Evil: Welcome to Racoon City

Filmemacher Johannes Roberts führt die Zuseher zurück ins Jahr 1998, zu den Ursprüngen der Resident-Evil-Saga.

Sechs Filme lang – von 2002 bis 2016 – durfte sich Milla Jovovich als Kampfamazone durch das Videospielfranchise Resident Evil ballern. Die Filmadaptionen, allesamt von Paul W. S. Anderson geschrieben, zeugten dabei eher von mittelprächtiger Qualität, hatten jedoch ihr Zielpublikum und spielten in ihrer Gesamtheit quer über den Globus verteilt 1,23 Milliarden US-Dollar ein. Jetzt wird die Saga von vorne ausgerollt – ganz ohne Zugpferd Jovovich und unter der Schirmherrschaft von Johannes Roberts (47 Meters Down):

Die Ursprungsgeschichte spielt im Jahr 1998. Raccoon City, einst die florierende Heimat des Pharmariesen Umbrella Corporation, ist heute eine sterbende Stadt im Mittleren Westen. Der Exodus des Unternehmens hat die Stadt in ein Ödland verwandelt, unter dessen Oberfläche sich ein großes Übel zusammenbraut. Als dieses Böse entfesselt wird, verändert sich die Stadt für immer. Es gibt nur eine kleine Gruppe von Überlebenden – daunter die aus der Spielvorlage bekannten Figuren Claire Redfield (Kaya Scodelario), Jill Valentine (Hannah John-Kamen) und Chris Redfield (Robbie Amell) – die sich nun zusammenraufen muss, um die Wahrheit hinter der Umbrella Corporation aufzudecken und die Nacht zu überstehen.

Kinotipps
Nope

Nope

Kinotipps
DC League of Super-Pets

DC League of Super-Pets

Kinotipps
Zwei wie Pech und Schwefel

„Zwei wie Pech und Schwefel“ [KINOTIPP]

Weil eine Schlägertruppe ihren neuen Strandbuggy demoliert hat, lassen Bud Spencer und Terence Hill die Fäuste sprechen

Kinotipps
Red Rocket

„Red Rocket“ [KINOTIPP]

Ex-Pornostar Simon Rex lässt Los Angeles hinter sich und geht zurück nach Texas

Kinotipps
Loving Highsmith

„Loving Highsmith“ [KINOTIPP]

Porträt der Krimiautorin Patricia Highsmith, die mit „Zwei Fremde im Zug" und „Der talentierte Mr. Ripley“ Weltliteratur schrieb

Kinotipps
The Lost City - Das Geheimnis der verlorenen Stadt

„The Lost City – Das Geheimnis der verlorenen Stadt“ [KINOTIPP]

Sandra Bullock, Channing Tatum, Brad Pitt und Daniel Radcliffe auf Abenteuerreise im Dschungel