„Red Rocket“ [FILM]

Komödie, USA 2021
Red Rocket

Red Rocket

Ex-Pornostar Simon Rex lässt Los Angeles hinter sich und geht zurück nach Texas.

Inhaltsverzeichnis:


„Red Rocket“ [Trailer]

Red Rocket


Inhaltsangabe von „Red Rocket“ (2021) – worum es in dem Film geht?

Los Angeles, Kalifornien. Einst verdingte sich Mittvierziger Mikey Saber (Simon Rex) als Star in Schwulenpornos, durfte danach auch in kleineren „echten“ Filmrollen mitwirken. Nun aber verschlägt es ihn zurück in sein Heimatnest Texas City, wo auch seine ihm entfremdete Noch-Ehefrau Lexi (Bree Elrod) gemeinsam mit ihrer Mutter Lil (Brenda Deiss) in einem heruntergekommenen Vorstadthaus lebt. In zerrissenen Jeans, einem abgeranzten Unterleiberl und nicht mehr als 22 Dollar in der Tasche steht er nun vor ihrem und möchte einziehen. Anfangs weniger erfreut über seinen unangemeldeten Besuch, lassen sich die zwei Frauen doch noch erweichen und Mikey bei sich einnisten – aber nur, wenn er auch etwas zur Miete beiträgt. Mit kleinen Marihuana-Deals schlägt er sich durch, möchte aber wieder groß ins Drogengeschäft einsteigen. Gerade als die dysfunktionale „Familie“ wieder einigermaßen zu funktionieren scheint, lernt Mikey die 17-jährige Kellnerin Strawberry (Suzanna Son) kennen – deren großer Traum es ist, als Pornodarstellerin berühmt zu werden. Und wer könnte da besser helfen, als der alte „Pornokönig“ Mikey …


Kritik zum Film „Red Rocket“

Was auf den ersten Blick nach einer dümmlichen Kiffer/Sexkomödie klingt, entpuppt sich als kurzweiliger Ausflug an die Ränder der US-Gesellschaft, der sogar beim prestigeträchtigen Filmfestival von Cannes 2021 auf sich aufmerksam machen konnte. Nach seinem – ausschließlich mit einem iPhone gefilmten – „Tangerine L.A.“ (2015) und dem großartigen „The Florida Project“ (2017, u. a. mit Willem Dafoe) meldet sich Ausnahmeregisseur Sean Baker mit einem weiteren Drama zurück auf der großen Leinwand. Der „amerikanische Traum“ wie er leibt und lebt, mit einem groß aufspielenden Simon Rex, den man bislang hauptsächlich aus Blödelkomödien wie „Scary Movie“ kannte.

In TV und Kino finden: Simon Rex, Bree Elrod, Suzanna Sod, Sean Baker

Kinotipps
Zwei wie Pech und Schwefel

„Zwei wie Pech und Schwefel“ [KINOTIPP]

Weil eine Schlägertruppe ihren neuen Strandbuggy demoliert hat, lassen Bud Spencer und Terence Hill die Fäuste sprechen

Kinotipps
Loving Highsmith

„Loving Highsmith“ [KINOTIPP]

Porträt der Krimiautorin Patricia Highsmith, die mit „Zwei Fremde im Zug" und „Der talentierte Mr. Ripley“ Weltliteratur schrieb

Kinotipps
The Lost City - Das Geheimnis der verlorenen Stadt

„The Lost City – Das Geheimnis der verlorenen Stadt“ [KINOTIPP]

Sandra Bullock, Channing Tatum, Brad Pitt und Daniel Radcliffe auf Abenteuerreise im Dschungel

Kinotipps
Alles ist gutgegangen

„Alles ist gutgegangen“ [KINOTIPP]

Nach dem Schlaganfall ihres Vaters müssen sich Sophie Marceau und Géraldine Pailhas mit dem Thema Sterbehilfe auseinandersetzen

Kinotipps
Rabiye Kurnaz gegen George W. Bush

„Rabiye Kurnaz gegen George W. Bush“ [KINOTIPP]

Deutsch-türkische Mutter kämpft um die Freilassung ihres Sohnes aus dem Gefangenenlager Guantánamo!

Kinotipps
Boonie Bears: Ein tierisches Abenteuer

„Boonie Bears: Ein tierisches Abenteuer“ [KINOTIPP]

Holzfäller Vick und seine Bären-Freunde Bramble und Briar erleben in einem Freizeitpark rasante Abenteuer