Raritäten von Orson Welles

Der große Orson Welles

Der große Orson Welles

2005 wird der 90. Geburtstag und der 20. Todestag von Orson Welles begangen. Aus diesem Anlass richtet ihm das Österreichische Filmmuseum im September eine große Retrospektive aus.

Dabei wird die bisher umfassendste Werkschau, die das Filmfestival Locarno kürzlich unter dem Titel "The Magnificent Welles" ausrichtete, nur geringfügig adaptiert. Bei der bis 30. September gezeigten umfassenden Welles-Werkschau sind neben den bekannten Klassikern wie "Citizen Kane", "Macbeth" und "Touch of Evil" auch viele der unvollendeten oder posthum veröffentlichten Arbeiten zu sehen, die vom Filmmuseum München konserviert und bearbeitet wurden. Schließlich hinterließ das Filmgenie, das einige seiner Projekte mit seinen Schauspieler-Honoraren finanzierte, bei seinem Tod im Oktober 1985 mehr als ein Dutzend unfertiger Filme. Gezeigt werden auch mehrere Dokumentarfilme über Welles und sein Werk.

INFO: "Orson Welles" - bis 30. September. Filmmuseum, Augustinerstraße 1, 1010 Wien.

Kinotipps
Das kleine Vergnügen

Das kleine Vergnügen

Kinotipps
No Man's Land - Expedition Antarctica

No Man's Land - Expedition Antarctica

Zwei Tiroler befahren erstmals die höchsten Berge der Antarktis mit Skiern

Kinotipps
Johnny English - Man lebt nur dreimal

Johnny English - Man lebt nur dreimal

Rowan Atkinson, immer noch witzig

Kinotipps
Unser Saatgut - Wir ernten, was wir säen

Unser Saatgut - Wir ernten, was wir säen

Film über passionierte Menschen, die um die Zukunft der Samenvielfalt kämpfen

Kinotipps
Der Vorname

Der Vorname

Remake des Frankreich-Hits aus 2012!

Kinotipps
Back to the Fatherland

Back to the Fatherland

Doku, gemacht von Nachkommen von Nazis und jüdischen Nazi-Opfern