Rachels Hochzeit

Drama/Romanze, USA 2008
Feinfühliges Familienporträt von Jonathan Demme

Feinfühliges Familienporträt von Jonathan Demme

Oscarpreisträger Jonathan Demme ("Das Schweigen der Lämmer") hat mit seinem neuesten Werk "Rachels Hochzeit" ein scharfsinniges wie humorvolles Familienportrait geschaffen. In der Hauptrolle ist Schauspielein Anne Hathaway als labile Ex-Drogensüchtige zu sehen. Für ihre Darstellung wurde sie 2009 für den Oscar als Beste Hauptdarstellerin nominiert.

Kym Buchman (Anne Hathaway), das schwarze Schaf der Familie mit einer Drogenvergangenheit, bekommt Reha-Urlaub für die Vermählung ihrer älteren Schwester Rachel. Dort hat sich bereits die Hochzeitsgesellschaft mit zahlreichen Freunden und Verwandten der Familie eingefunden. Kym, die einen Hang zur Dramatik hat, bringt die unterschwelligen Spannungen innerhalb der Sippe ans Licht - und lässt eine Reihe persönlicher Krisen und Tragödien wieder aufflammen.

"Rachels Hochzeit", der von Thomas Winterbergs Film "Das Fest" (1998) inspiriert wurde, ist wie ein Home Video aufbereitet, das den Zuschauer mitten ins Geschehen hineinzieht. Regisseur Demme nähert sich der tragischen Geschichte, die eine ganze Familie völlig aus der Bahn geworfen hat, auf behutsame Art und Weise. In seinem Werk geht es nicht nur um die Bewältigung eines tragischen Todesfalls, sondern auch um unausgetragene Konflikte. Anne Hathaway verkörpert die verletzliche, unsichere Kym dabei sehr glaubwürdig.

Kinotipps
Das Haus der geheimnisvollen Uhren

Kinotipp: Das Haus der geheimnisvollen Uhren

Jack Black und Cate Blanchett in einem witzigen Fantasy-Abenteuer

Kinotipps
Mackie Messer - Brechts Dreigroschenfilm

Mackie Messer - Brechts Dreigroschenfilm

Top-besetztes Drama!

Kinotipps
Pettersson und Findus - Findus zieht um

Pettersson und Findus - Findus zieht um

Der sprechende Kater wird nun erwachsen

Kinotipps
Gundermann

Gundermann

Über den singenden Baggerfahrer, der ein Stasi-Spitzel war

Kinotipps
Uncle Drew

Uncle Drew

Opa Drew will noch mal zu den Körben

Kinotipps
Searching

Kinotipp: Searching

Extrem spannendener Desktop-Film