R.I.P.D.

Action/Komödie, USA 2013

In TV und Kino finden: Jeff Bridges, Ryan Reynolds, Kevin Bacon, Robert Schwentke

Zwei untote Cops jagen lebende Gangster

Zwei untote Cops jagen lebende Gangster

Der Titel von Robert Schwentkes ("R.E.D. - Älter. härter. besser.") neuer Actionkomödie "R.I.P.D." ist ein cleveres Wortspiel. R.I.P. steht für Rest in Peace (Ruhe in Frieden), das D. für Department, wie in LAPD für das Los Angeles Police Department. Nach einer Comicvorlage hat der deutsche Regisseur den schrägen Action-Klamauk mit teuren 3D-Effekten inszeniert.

Der Bostoner Polizist Nick Walker (Ryan Reynolds) wird von seinem korrupten Partner Bobby Hayes (Kevin Bacon) aus dem Hinterhalt erschossen. Walker fährt gen Himmel, landet aber auf halber Strecke bei der Totenreichbeamtin Proctor (Mary-Louise Parker). Von wegen ewige Ruhe: Der Cop wird als untoter Gesetzeshüter verpflichtet, auf der Erde zombiehafte Geister aufzuspüren, die sich unerkannt unter die Menschen mischen. Sein neuer Partner Roy (Jeff Bridges) ist ein alter Kauz mit Kinnbart und Krempelhut, ein Revolverheld aus dem 19. Jahrhundert.

Jedes Mal, wenn die untoten Polizisten auf der Welt Dienst schieben, erscheinen sie den Lebenden nicht als Abbild ihrer selbst, sondern in einem fremden Körper. Nick ist in den Augen der Menschen ein alter Chinese (Hong), Roy eine vollbusige Blondine (Miller) in Polizeiuniform. Dieser "Running Gag" lockert die 96 schleppenden "R.I.P.D."- Minuten ein wenig auf.

Schwentkes Film ist eine Mischung aus den Hits "Ghostbusters" und "Men in Black". Mehr als 130 Millionen Dollar machte das Studio Universal für Schwentkes 3D-Effekte-Spektakel locker. Laute Explosionen, ekelerregende Zombies und spektakuläre Verfolgungsjagden peppen das flache Skript von Phil Hay und Matt Manfredi ("Kampf der Titanen") etwas auf.

Kinotipps
Tabaluga & Leo - Der Weihnachtsfilm

Tabaluga & Leo – Der Weihnachtsfilm [KINOTIPP]

TV-Drache Tabaluga kommt mit einer Weihnachtsepisode von 2003 zurück auf die Leinwand

Kinotipps
Platzspitzbaby

Platzspitzbaby [KINOTIPP]

Bewegende Geschichte aus dem Züricher Drogenmilieu – aus der Sicht einer 11-Jährigen!

Kinotipps
Eiffel in Love

Eiffel in Love [KINOTIPP]

Eine Geschichte über gesellschaftliche Etikette, verbotene Gefühle und eine unerfüllte Sehnsucht

Kinotipps
Encanto

Encanto [KINOTIPP]

Obwohl sie keine magischen Kräfte hat, muss ein junges Mädchen ihren Heimatort retten

Kinotipps
The Power of the Dog

The Power of the Dog [KINOTIPP]

Basierend auf dem gleichnamigen Roman von Thomas Savage aus dem Jahr 1967, mit Benedict Cumberbatch

Kinotipps
Resident Evil: Welcome to Racoon City

Resident Evil: Welcome to Racoon City [KINOTIPP]

Johannes Roberts führt die Zuseher zurück ins Jahr 1998, zu den Ursprüngen der Resident-Evil-Saga