QVID TVM

A 2011
Ein experimentaler Spielfilm à la Mara Mattuschka

Ein experimentaler Spielfilm à la Mara Mattuschka

Eigentlich sollte das neue Projekt der Experimentalfilmerin Mara Mattuschka ein Dokumentarfilm werden. Kurz vor Drehbeginn fiel jedoch ein Sponsor aus und die Regisseurin musste in Windeseile ihr Konzept ändern. Herausgekommen ist der Spielfilm "Qvid Tvm", der sich jeglicher Schubladisierung verweigert.

"Qvid Tvm" ist eine experimentelle, episodisch strukturierte Szenenabfolge, die viel lieber Rätsel aufgibt als einer stringenten Narration zu folgen. Hier wird gesungen und rezitiert, getanzt und übertrieben, vor Michelangelo erzittert und über Meteoriten philosophiert. Das radikale Ganze bleibt stets im Theater verhaftet, der Raum vor der Kamera wird mehr als Bühnen, denn als filmischer Raum genützt.

"Du willst alles wissen?", wird ein Mann zu Beginn in einer freiwillig angezogenen Zwangsjacke gefragt. Seine Zustimmung werden wohl nicht alle Zuseher bedingungslos teilen. Der Film wurde auf der Diagonale 2012 präsentiert.

Kinotipps
Das Haus der geheimnisvollen Uhren

Kinotipp: Das Haus der geheimnisvollen Uhren

Jack Black und Cate Blanchett in einem witzigen Fantasy-Abenteuer

Kinotipps
Mackie Messer - Brechts Dreigroschenfilm

Mackie Messer - Brechts Dreigroschenfilm

Top-besetztes Drama!

Kinotipps
Pettersson und Findus - Findus zieht um

Pettersson und Findus - Findus zieht um

Der sprechende Kater wird nun erwachsen

Kinotipps
Gundermann

Gundermann

Über den singenden Baggerfahrer, der ein Stasi-Spitzel war

Kinotipps
Uncle Drew

Uncle Drew

Opa Drew will noch mal zu den Körben

Kinotipps
The Rider

The Rider

Vielprämiertes Porträt eines Pferdeliebhabers