Qui a tué bambi?

Thriller/ , F 2003
Sophie Quinton auf kalten Krankenhausfluren

Sophie Quinton auf kalten Krankenhausfluren

Was nach einem klassischen Whodunnit klingt, ist ein klinischer Psychothriller im Arzt-Milieu. Hauptfigur von "Qui a tué bambi?" ist eine junge Krankenschwester, die dem Verbrechen eines Arztes auf die Spur kommt, dem sie gleichzeitig hilflos ausgeliefert scheint.

Isabelle, gespielt von der wundervollen Sophie Quinton, absolviert ein Praktikum in der Chirurgie eines Krankenhauses, in dem auch ihre Cousine Véronique (Catherine Jacob) arbeitet. Auf den aseptischen und kalten Fluren des Krankenhauses begegnet sie dem geheimnisvollen Chirurgen Dr. Philipp (Laurent Lucas). Von Anfang an stellt sich bei Isabelle und beim Zuschauer der Verdacht ein, dass sich hinter dessen slicker Fassade ein dunkles Geheimnis verbirgt. Dazu passt, dass die Begegnung ein unerklärliches Ohrenpfeifen und häufiger werdende Ohnmachtsanfälle der jungen Praktikantin auslöst.

Damit wird das Publikum auf die psychologische Ebene geführt und verfolgt von nun an einen subtilen Kampf zwischen den beiden Hauptprotagonisten. Während Isabelle versucht, dem Doktor auf die Schliche zu kommen, gerät sie immer mehr in seine Abhängigkeit. Er kümmert sich nämlich fürsorglich um die scheinbar schwächliche Kollegin, will ihr Ohrenpfeifen operativ kurieren und gibt ihr den verniedlichenden Spitznamen Bambi. Doch an den Verbrechen von Dr. Philipp besteht kein Zweifel mehr, wenn es zum abschließenden Showdown kommt.

Regisseur Gilles Marchand schafft eine verstörend künstlich wirkende Parallel-Welt zwischen Krankenzimmern und Operationssälen. Mit subjektiven, traumähnlichen Sequenzen und surrealen Effekten erzeugt er Kino-Paranoia, wie sie in den letzten Jahren besonders beliebt ist.

Kinotipps
Vice - Der zweite Mann

Vice - Der zweite Mann

Im neuen Biopic von Adam McKay bekommen wir Christian Bale als Dick Cheney, Vizepräsident unter George W. Bush, zu sehen

Kinotipps
Der verlorene Sohn

Der verlorene Sohn

Russel Crowe steckt seinen schwulen Sohn Lucas Hedges in ein Umerziehungscamp, das ihn „heilen“ soll

Kinotipps
Mein Bester & Ich

Mein Bester & Ich

Im Hollywood-Remake des französischen Überraschungshits Ziemlich beste Freunde (2011, mit François Cluzet und Omar Sy) sind ...

Kinotipps
Yuli

Yuli

Unter der Fuchtel seines Vaters stieg der kubanische Tänzer Carlos Acosta zum Weltstar auf – ein genresprengendes Biopic ...

Kinotipps
Mabacher - #Ungebrochen

Mabacher - #ungebrochen

Porträt über den „kleinsten YouTuber der Welt“ aus Oberösterreich

Kinotipps
Die Frau des Nobelpreisträgers

Die Frau des Nobelpreisträgers

Als Schriftsteller Jonathan Pryce der Nobelpreis für Literatur verliehen werden soll, packt seine Frau Glenn Close allerlei ...