Push - Für das Grundrecht auf Wohnen

Dokumentarfilm, Schweden 2019

Push - Für das Grundrecht auf Wohnen

Weltweit schnellen die Mietpreise in die Höhe und Langzeitmieter werden aus ihren Wohnungen gedrängt. UN-Sonderberichterstatterin Leilani Farha versucht herauszufinden, wer aus der Stadt gepusht wird und warum. „Wohnen ist das neue Gold. Aber Gold ist kein Menschenrecht, Wohnen schon“, sagt sie und trifft verzweifelte Bewohner, ebenso wie die Soziologin Saskia Sassen, Nobelpreisträger Joseph Stiglitz oder Mafia-Aufdecker Roberto Saviano.

In Städten auf der ganzen Welt steigen die Mietpreise – die Einkommen nicht. Doch Wohnen ist ein Menschenrecht. Langzeitmieter müssen derzeit ihre Wohnungen räumen. Stadtwohnungen werden unbezahlbar. Die UN-Spezialreporterin für Angemessenes Wohnen Leilani Farha reist um die Welt: Wer wird aus den Städten gepusht und wieso? Gentrifizierung ist schon lange nicht mehr das Problem. Schwerer wiegt der Wohnungsmarkt als Kapitalmarkt.

Kinotipps
Gott existiert, ihr Name ist Petrunya

Gott existiert, ihr Name ist Petrunya [KINOTIPP]

Kinotipps
Das Wunder von Marseille

Das Wunder von Marseille [KINOTIPP]

Kinotipps
Booksmart

Booksmart [KINOTIPP]

Kinotipps
Lieber Antoine als gar keinen Ärger

Lieber Antoine als gar keinen Ärger [KINOTIPP]

Kinotipps
Last Christmas

Last Christmas [KINOTIPP]

Kinotipps
Le Mans 66 - Gegen jede Chance

Le Mans 66 – Gegen jede Chance [KINOTIPP]