Push - Für das Grundrecht auf Wohnen

Dokumentarfilm, Schweden 2019

Push - Für das Grundrecht auf Wohnen

Weltweit schnellen die Mietpreise in die Höhe und Langzeitmieter werden aus ihren Wohnungen gedrängt. UN-Sonderberichterstatterin Leilani Farha versucht herauszufinden, wer aus der Stadt gepusht wird und warum. „Wohnen ist das neue Gold. Aber Gold ist kein Menschenrecht, Wohnen schon“, sagt sie und trifft verzweifelte Bewohner, ebenso wie die Soziologin Saskia Sassen, Nobelpreisträger Joseph Stiglitz oder Mafia-Aufdecker Roberto Saviano.

In Städten auf der ganzen Welt steigen die Mietpreise – die Einkommen nicht. Doch Wohnen ist ein Menschenrecht. Langzeitmieter müssen derzeit ihre Wohnungen räumen. Stadtwohnungen werden unbezahlbar. Die UN-Spezialreporterin für Angemessenes Wohnen Leilani Farha reist um die Welt: Wer wird aus den Städten gepusht und wieso? Gentrifizierung ist schon lange nicht mehr das Problem. Schwerer wiegt der Wohnungsmarkt als Kapitalmarkt.

Kinotipps
Die Hochzeit

Die Hochzeit [KINOTIPP]

Drei Paare und jede Menge Turbulenzen!

Kinotipps
Anders essen - Das Experiment

Anders essen – Das Experiment [KINOTIPP]

Unsere Art zu essen belastet das Klima. Doch wie groß ist die CO2-Last tatsächlich?

Kinotipps
Miles Davis: Birth of the Cool

Miles Davis: Birth of the Cool [KINOTIPP]

Stanley Nelson Jr. porträtiert den einflussreichsten Jazzmusiker des 20. Jahrhunderts

Kinotipps
Viva The Underdogs - A Parkway Drive Film

Viva The Underdogs – A Parkway Drive Film [KINOTIPP]

Die Geschichte der australischen Metalcore-Band Parkway Drive auf der Kinoleinwand

Kinotipps
Vom Gießen des Zitronenbaums

Vom Gießen des Zitronenbaums [KINOTIPP]

Als unbeschwerter Flaneur läuft Regisseur Elia Suleiman los und erlebt eine Irrfahrt in die absurden Abgründe unserer Zeit

Kinotipps
Ein verborgenes Leben

Ein verborgenes Leben [KINOTIPP]

Terrence Malick erzählt die Geschichte des heldenhaften österreichischen Bauern Franz Jägerstätter, der sich weigerte, für die ...