Prater

Dokumentation/ , A/D 2007
Mitreißende Bilder aus dem bunte Praterleben

Mitreißende Bilder aus dem bunte Praterleben

Der Prater ist einer der ältesten Vergnügungsparks der Welt, und in dieser fantasievollen Spiel-Doku von Ulrike Ottinger ist er lebendiger denn je. Die deutsche Regisseurin hat das Einst und Jetzt des Vergnügungsparks eingefangen. Es treten die Nachkommen des "Mannes ohne Unterleib" auf, der Besitzer des Schweizerhauses oder der Prater-Heinzi, der ausgemusterte Illusionsmaschinen repariert.

Die deutsche Filmemacherin stellt fiktive Szenen und dokumentarische Elemente gegenüber. Es sind sowohl alte Fotos, als auch Archivmaterial der damaligen Attraktionen zu sehen, die sich mit bunten Alltagsbildern aus dem Prater durchmischen, als auch die Allroundkünstlerin und ehemalige Warhol-Muse Veruschka. Veruschka huscht als Barbarella, einmal Bogen schießend, einmal tanzend mit dem Orang-Utan der Geisterbahn umher.

Für die Kamerafahrten nutzte Ottinger vorhandene Gegebenheiten, wie das Riesenkarussell oder die Geisterbahn, in der einem die Monster der Filmgeschichte begegnen. Auch der Spiegel, ein Element, das bei der Filmemacherin immer wieder vorkommt, fehlt diesmal nicht.

"Da waren also Buntheit und Vielfachheit all der Pratergeräte nur dazu da, benutzt zu werden, als Geräte dazu vorhanden, um den Benutzern etwas zu eröffnen (...)", heißt es in einem Prater-Text von Elfriede Jelinek, den die Schriftstellerin im Film rezitiert. Die Regisseurin schickt in ihrem neuen Film "Prater" das Publikum auf eine Reise in die Welt der Illusionen, an einen Ort, wo der Sprung durch Raum und Zeit möglich wird. Mit mitreißenden Bildern, untermalt durch Ziehharmonikamusik und alten Wiener Praterliedern.

(Tiziana Aricó/APA)

Kinotipps
Gott existiert, ihr Name ist Petrunya

Gott existiert, ihr Name ist Petrunya [KINOTIPP]

Satirischer Blick auf Religion und verkrustete Rollenbilder

Kinotipps
Das Wunder von Marseille

Das Wunder von Marseille [KINOTIPP]

Geschichte des Schachweltmeisters Fahim Mohammad, der als Flüchtling aus Bangladesch nach Frankreich emigrierte

Kinotipps
Booksmart

Booksmart [KINOTIPP]

Zwei Bücherwürmer wollen am Ende ihrer Highschool-Zeit auch endlich einmal Spaß haben

Kinotipps
Lieber Antoine als gar keinen Ärger

Lieber Antoine als gar keinen Ärger [KINOTIPP]

Turbulent, schräg und lustig – diese französische Komödie steckt voller Direktheit, frischem Humor und macht vor allem Laune

Kinotipps
Last Christmas

Last Christmas [KINOTIPP]

Inspiriert von der Musik des verstorbenen Superstars George Michael entstand diese weihnachtliche RomCom

Kinotipps
Le Mans 66 - Gegen jede Chance

Le Mans 66 – Gegen jede Chance [KINOTIPP]

Der amerikanische Traum hatte sieben Liter Hubraum, acht Zylinder und nur einen Zweck: Ferrari beim größten Rennen der Welt zu ...