Pixels

Action/Komödie, USA 2015
Pac-Man frisst sich durch die Stadt

Pac-Man frisst sich durch die Stadt

Außerirdische greifen die Erde mit real gewordenen Figuren aus alten Videospielen an. Gegen diese Invasion von "Pac-Man" und Co. ist der chaotische US-Präsident Will Cooper (Kevin James) machtlos. Helfen kann jetzt nur noch sein alter Schulfreund Sam Brenner (Adam Sandler). Zusammen mit anderen Spiele-Nerds geht es in den Kampf gegen die Pixel-Monster.

Die 80er-Jahre waren die Zeit der Videospiele. Einer ihrer Helden war "Pac-Man", der aussieht wie eine gelbe Pizza, aus der ein Stück herausgeschnitten wurde. Ebenso skurril wie diese von einem Japaner erfundene Figur wirkt aus heutiger Sicht auch "Donkey Kong", ein klobiger Gorilla, der Fässer auf einer schiefer Ebene rollen lässt.

Mittlerweile sind die ersten Videospiele jedoch längst im Technikmuseum gelandet. Game over. Aber nicht für die drei kauzigen Helden in Chris Columbus' prominent besetzter Komödie "Pixels": Sam (Adam Sandler), Eddie (Peter Dinklage) und Ludlow (Josh Gad) waren als Kinder die größten Champions in Sachen Videospiele. Mittlerweile erwachsen, geben sie eher traurige Gestalten ab. Der leicht übergewichtige Sam jobbt als TV-Techniker und macht Hausbesuche in orangefarbener Arbeitskleidung. Eddie sitzt wegen Betrugs im Knast, und Einzelgänger Ludlow hat keine Freunde, lebt immer noch bei seiner Oma und entwirft Verschwörungstheorien.

Aber dann geht das Spiel von vorne los: Der reichlich trottelige US-Präsident Will Cooper (Kevin James) engagiert seine drei Freunde Sam, Eddie und Ludlow, um gegen Außerirdische zu kämpfen, die mithilfe von real gewordenen Figuren aus alten Videospielen die Welt zerstören wollen. Und mit "Pac-Man" und Co kennen sich die Nerds immer noch am besten aus. Der Rest des Films ist dann ein Ballerspiel.

Kinotipps
Le grand bal - Das Große Tanzfest

Le grand bal – Das Große Tanzfest

In einem französischen Dorf treffen sich jedes Jahr zweitausend Menschen, um gemeinsam sieben Tage und acht Nächte lang ...

Kinotipps
RBG - Ein Leben für die Gerechtigkeit

RBG – Ein Leben für die Gerechtigkeit

Die 85-jährige Richterin Ruth Bader Ginsburg bietet am Supreme Court der USA auch Donald Trump die Stirn – ein fesselndes Porträt

Kinotipps
Loro

Loro

Paolo Sorrentino drehte ein Biopic über Silvio Berlusconi, mit Toni Servillo in der Hauptrolle

Kinotipps
Glass

Glass

Regisseur M. Night Shyamalan lässt die Hauptfiguren seines Kultfilms Unzerbrechlich und das Biest aus Glass auf der Leinwand ...

Kinotipps
Manhattan Queen

Manhattan Queen

In der herzerwärmenden Komödie nach Cinderella-Prinzip flunkert sich Jennifer Lopez als strebsame Supermarkt-Angestellte aus ...

Kinotipps
Die Schneiderin der Träume

Die Schneiderin der Träume

Indisches Dienstmädchen träumt von Karriere als Modedesignerin