Phaidros

Essayistischer Film, Österreich 2018
Phaidros

Phaidros

Julian Sharp steht als junger Schauspieler noch am Beginn seiner Karriere, als er für die Rolle des Phaidros besetzt wird, die für ihn zum großen Durchbruch führen könnte. Doch im Zusammenspiel mit dem erfahrenen Darsteller Alexander E. Fennon beginnen die Grenzen zwischen Realität und Bühnengeschehen bald zu verschwimmen. Surrealer Genre-Hybrid von Multimedia-Künstlerin Mara Mattuschka.

Sokrates möchte die Liebe ergründen. Der griechische Philosoph wird vom jungen Phaidros zu flammenden Reden angestachelt. Doch das alles findet nur im Wiener Theater statt. Den Philosophen spielt der Alt-Schauspieler Werner Maria Strauß. Er bringt immer mehr den jungen Kollegen Emil Bach in Bedrängnis. Der will mit dem Phaidros seinen Durchbruch feiern. Doch Aufführung, Bühne, Handlung und Realität verschwimmen in einer großen Intrige Straußens.

Kinotipps
Das Haus der geheimnisvollen Uhren

Kinotipp: Das Haus der geheimnisvollen Uhren

Jack Black und Cate Blanchett in einem witzigen Fantasy-Abenteuer

Kinotipps
Mackie Messer - Brechts Dreigroschenfilm

Mackie Messer - Brechts Dreigroschenfilm

Top-besetztes Drama!

Kinotipps
Pettersson und Findus - Findus zieht um

Pettersson und Findus - Findus zieht um

Der sprechende Kater wird nun erwachsen

Kinotipps
Gundermann

Gundermann

Über den singenden Baggerfahrer, der ein Stasi-Spitzel war

Kinotipps
Uncle Drew

Uncle Drew

Opa Drew will noch mal zu den Körben

Kinotipps
The Rider

The Rider

Vielprämiertes Porträt eines Pferdeliebhabers