Pettersson und Findus – Findus zieht um

Kinderfilm, Deutschland 2017

Pettersson und Findus - Findus zieht um

Dritter Real-Trickfilm-Mix nach Sven Nordqvist.

Kater Findus wird ganz schön groß. Das findet er jedenfalls selbst. Und so beschließt er: Er will ausziehen aus dem Haus von Pettersson! Allzu weit aber bitte nicht, und so baut Pettersson ihm ein Klohaus im Hof aus. Findus ist ganz aus dem Häuschen! Pettersson hingegen leidet ein wenig unter der Trennung. Trotzdem haben die beiden viel Spaß miteinander. Bis eines Nachts der Fuchs im Hof aufkreuzt – jetzt ist Findus auf sich alleine gestellt.

Unsere Kritik zu Pettersson und Findus – Findus zieht um:

Pettersson und sein sprechender Kater erblickten 1984 das Licht der Welt. Weil der Tüftler mit dem großen Hut das Tier in einer Schachtel der Erbsenmarke Findus fand, gab er ihm deren Namen. 14 Bücher, eine Zeichentrickserie und vier Kino-Animationsabenteuer später läuft nun der dritte Realfilm in den Kinos.

Und wie in den die beiden Vorgängern hält der neckische Kater seinen Freund Pettersson ganz schön auf Trab. Was auch immer hier passiert, wirkt doch etwas altbacken und ist in erster Linie auf die Kleinen zugeschnitten. Die Abnabelungsgeschichte des Stubentigers, der sich für reifer hält, als er ist, wird freilich auch Erwachsenen gefallen. Kurz: Ein absolut unbedenklicher Kinderfilm.

Kinotipps
Gruß vom Krampus

Gruß vom Krampus

Kinotipps
Gruß vom Krampus

Gruß vom Krampus

Regisseurin Gabriele Neudecker wirft in ihrer Dokumentation einen Blick hinter die dämonischen Masken der Krampus- und ...

Kinotipps
Spider-Man: A new Universe

Spider-Man: A new Universe

Mit Miles Morales betritt einer der beliebtesten Spider-Man-Köpfe der letzten Jahre die große Leinwand – und wird dabei von ...

Kinotipps
Mortal Engines: Krieg der Städte

Mortal Engines: Krieg der Städte

Regisseur Peter Jackson (Der Herr der Ringe, Der Hobbit) wagt sich an ein weiteres als „unverfilmbar“ gehandeltes Werk: In der ...

Kinotipps
In my Room

In my Room

Regisseur Ulrich Köhler (Schlafkrankheit) lässt Hans Löw durch eine Welt wandern, die plötzlich menschenleer erscheint.

Kinotipps
Climax

Climax

Gaspar Noé (Enter The Void) öffnet wieder einmal das Tor zur Hölle, diesmal in Form eines Hardcore-Drogentrips, der über eine ...