Penguin Highway

Animation, Japan 2018

Penguin Highway

Der Viertklässler Aoyama zählt genau noch 3.888 Tage bis er endlich erwachsen wird. Akribisch hält der kleine Anthropologe alles, was er sieht, in seinem Notizbuch fest. Als plötzlich eine Gruppe Pinguine in der Nachbarschaft auftaucht, versucht er mit der Hilfe einer Zahnarzthelferin, in die der junge Held heimlich verliebt ist, die Herkunft der Pinguine zu lösen. Je mehr er über die Herkunft der Pinguine erfährt, desto mehr wächst seine Neugier auf das Mysterium des Lebens…

Aoyama ist erst in der vierten Klasse, aber sehr wissbegierig und weltoffen. Eines Tages sieht er überall Pinguine. Sie watscheln auf der Straße - dabei ist das Dorf noch nicht einmal in der Nähe eines Ozeans. Neugierig wie er ist, versucht er, dem Rätsel auf die Spur zu kommen und eine wissenschaftliche Erklärung zu finden. Da er sich nicht zu helfen weiß, wendet er sich an die Aushilfe in einer Zahnklinik, in die er sich verliebt hat.

Kinotipps
Nope

Nope

Kinotipps
DC League of Super-Pets

DC League of Super-Pets

Kinotipps
Zwei wie Pech und Schwefel

„Zwei wie Pech und Schwefel“ [KINOTIPP]

Weil eine Schlägertruppe ihren neuen Strandbuggy demoliert hat, lassen Bud Spencer und Terence Hill die Fäuste sprechen

Kinotipps
Red Rocket

„Red Rocket“ [KINOTIPP]

Ex-Pornostar Simon Rex lässt Los Angeles hinter sich und geht zurück nach Texas

Kinotipps
Loving Highsmith

„Loving Highsmith“ [KINOTIPP]

Porträt der Krimiautorin Patricia Highsmith, die mit „Zwei Fremde im Zug" und „Der talentierte Mr. Ripley“ Weltliteratur schrieb

Kinotipps
The Lost City - Das Geheimnis der verlorenen Stadt

„The Lost City – Das Geheimnis der verlorenen Stadt“ [KINOTIPP]

Sandra Bullock, Channing Tatum, Brad Pitt und Daniel Radcliffe auf Abenteuerreise im Dschungel