Overdrive

Action/Thriller, F/USA 2017

Scott Eastwood (r.) als sympathischer Autodieb

Scott Eastwood und Freddie Thorp geraten als Autodiebe zwischen alle Fronten.

Darum geht’s in ‚Overdrive‘:

Die jungen Amerikaner Andrew (Eastwood) und Garrett Foster (Th orp) sind Halbbrüder und haben sich auf Autodiebstähle spezialisiert. Dabei nehmen sie nicht jedes Gefährt. Sie haben es nur auf die exklusivsten Luxusboliden abgesehen. Doch als sie in Marseille für einen ihrer Kunden einen sündhaft teuren 1937er Bugatti Type 57 stehlen, ahnen sie nicht, welchen Ärger sie sich damit einhandeln. Der wunderschöne Wagen gehört nämlich niemand Geringerem als dem lokalen Gangsterboss Jacomo Morier (Abkarian) - und mit dem ist gar nicht gut Kirschen essen, wenn man ihn beklaut.

Um ihren Fehler wieder auszubügeln -und den Kerl davon abzuhalten, an ihnen ein blutiges Exempel zu statuieren, bieten sie ihm an, seinen skrupellosen deutschen Rivalen Max Klemp (Schick) um einen legendären Ferrari zu erleichtern. Das Unterfangen, das schwer nach Himmelfahrtskommando klingt, gefällt Morier. Also gibt er ihnen eine Woche und lässt sie ziehen. Als wäre das allzu knappe Zeitlimit nicht schon schlimm genug, machen den beiden bald auch noch Jacomos Cousin Laurent (Belaga), der ihnen genau auf die Finger schauen soll, sowie Interpol zu schaffen.

Unsere Meinung zu ‚Overdrive‘:

Die Absicht war wohl, eine möglichst preiswerte Mischung aus Ocean's Eleven und Fast and the Furious zu machen. Das ist Regisseur Antonio Negret gelungen.

Kinotipps
Gruß vom Krampus

Gruß vom Krampus

Kinotipps
Gruß vom Krampus

Gruß vom Krampus

Regisseurin Gabriele Neudecker wirft in ihrer Dokumentation einen Blick hinter die dämonischen Masken der Krampus- und ...

Kinotipps
Spider-Man: A new Universe

Spider-Man: A new Universe

Mit Miles Morales betritt einer der beliebtesten Spider-Man-Köpfe der letzten Jahre die große Leinwand – und wird dabei von ...

Kinotipps
Mortal Engines: Krieg der Städte

Mortal Engines: Krieg der Städte

Regisseur Peter Jackson (Der Herr der Ringe, Der Hobbit) wagt sich an ein weiteres als „unverfilmbar“ gehandeltes Werk: In der ...

Kinotipps
In my Room

In my Room

Regisseur Ulrich Köhler (Schlafkrankheit) lässt Hans Löw durch eine Welt wandern, die plötzlich menschenleer erscheint.

Kinotipps
Climax

Climax

Gaspar Noé (Enter The Void) öffnet wieder einmal das Tor zur Hölle, diesmal in Form eines Hardcore-Drogentrips, der über eine ...