Ouija - Ursprung des Bösen

Horror/Thriller, USA 2016

Doris sieht unheimliche Dinge

Das Prequel zum Anfang 2015 in den Kinos gelaufenen Billig-Langweiler rund um ein magisches Hexenbrett ist im L. A. der wilden Sixties angesiedelt, wo eine verwitwete zweifache Mutter bei einer Séance unfreiwillig einen heimtückischen Geist einlädt... Besser als der Vorgänger.

Die Drei machen sich einen Spaß daraus, Menschen bei Geisterbeschwörungen gehörige Schrecken einzujagen, etwa dadurch, dass die Mädchen für unheimliche Geräusche sorgen. Aus dem Spiel jedoch wird bitterer Ernst, als die Familie beginnt, für ihre Séancen auch ein Ouija-Geisterbrett zu benutzen. Inszeniert wurde der Film von US-Regisseur Mike Flanagan, der demnächst mit "Before I Wake" weiteren Gruselstoff in die Kinos bringt.

Kinotipps
Nuit de la Glisse: Don't Crack Under Pressure - Season 3

Nuit de la Glisse: Don't Crack Under Pressure - Season 3

Unglaubliche Stunts in beeindruckender Natur

Kinotipps
Aus dem Nichts

Thriller-Tipp: Aus dem Nichts

Diane Kruger genial als HInterbliebene eines Neonazi-Attentats

Kinotipps
Liebe zu Besuch

Romantischer Kinotipp

Liebe zu Besuch mit Reese Witherspoon

Kinotipps
Paddington 2

Bäriger Kino-Tipp

Paddington 2: Spaß für die ganze Familie

Kinotipps
Happy Death Day

Horror-Kinotipp: Happy Death Day!

Campus-Horror mit feiner Selbstironie

Kinotipps
Helle Nächte

Helle Nächte

Stilles Drama, das den Silbernen Bären abräumte