Open Water

Drama/Thriller, USA 2003

Ganz ohne Special Effects, aber dafür mit echten Haien kommt dieser nervenzerrende Horrorfilm daher, dessen Produktion nur 140.000 Dollar gekostet haben soll. Regisseur Chris Kentis schafft mit einfachen Mitteln ein Höchstmaß an Suspense.

Der Albtraum der beiden Hobbytaucher Susan (Blanchard Ryan) und Daniel (Daniel Travis) wird Realität, als sie sich nach einem Tauchgang mutterseelenallein im Wasser wiederfinden. Kein Mensch oder Boot weit und breit, nur ab und an kommt ein Hai vorbei. Es beginnt ein mörderischer Wettlauf mit der Zeit.

Kinotipps
Das Haus der geheimnisvollen Uhren

Kinotipp: Das Haus der geheimnisvollen Uhren

Jack Black und Cate Blanchett in einem witzigen Fantasy-Abenteuer

Kinotipps
Mackie Messer - Brechts Dreigroschenfilm

Mackie Messer - Brechts Dreigroschenfilm

Top-besetztes Drama!

Kinotipps
Pettersson und Findus - Findus zieht um

Pettersson und Findus - Findus zieht um

Der sprechende Kater wird nun erwachsen

Kinotipps
Uncle Drew

Uncle Drew

Opa Drew will noch mal zu den Körben

Kinotipps
The Rider

The Rider

Vielprämiertes Porträt eines Pferdeliebhabers

Kinotipps
Searching

Kinotipp: Searching

Extrem spannendener Desktop-Film