Okay

Komödie/Drama, DK 2002
Okay

Nete ist eine harte Frau Mitte dreißig und arbeitet als Sozialarbeiterin. Sie hat eine pubertierende Tochter. "Okay" ist der Titel des Kinofilms, der von nach einem dramatischen Verlauf einem Happy End zusteuert.

Netes Mann Kristian ist ein Schriftsteller, der nicht wagt, seine Manuskripte jemandem zu zeigen und verdient lieber mit einer Teilzeitstelle als Dozent sein Geld. Die drei leben ihr normales Alltagsleben - bis eines Tages Netes Vater schwer erkrankt. Nete erzwingt von dem Arzt die erschütternde Prognose: Ihr Vater hat nur noch drei Wochen zu leben.

Obwohl sie sich nie gut mit ihrem Vater verstanden hat, holt Nete den verbitterten alten Mann zu sich in die Wohnung. Er soll seine letzten Tage im Kreis der Familie verbringen. Trotz der zusätzlichen Belastung versuchen alle, mit der ungewohnten Situation klar zu kommen. Netes Bemühungen, ihren Vater und ihren schwulen Bruder Martin wieder zu versöhnen, scheitern. Drei Wochen vergehen. Ein Monat. Netes Vater stirbt nicht.

Kinotipps
Vorhang auf für Cyrano

Vorhang auf für Cyrano

Kinotipps
Hellboy - Call of Darkness 4D

KINOTIPP: Hellboy – Call of Darkness 4D

Neustart im Kino für den kultigen Antihelden: Teufelskerl Hellboy ist zurück in den Kinos – und blutiger denn je!

Kinotipps
Hellboy - Call of Darkness

Hellboy - Call of Darkness

Neustart im Kino für den kultigen Antihelden: Teufelskerl Hellboy ist zurück in den Kinos – und blutiger denn je!

Kinotipps
Die sagenhaften Vier

Die Sagenhaften Vier

Die verwöhnte Hauskatze Marnie stürzt sich mit drei Freunden in ein turbulentes Abenteuer – inspiriert von den Bremer ...

Kinotipps
Der Fall Collini

Der Fall Collini

Weil ein 70-jähriger Gastarbeiter einen deutschen Industriellen killt, begibt sich Anwalt Elyas M’Barek auf die Suche nach der ...

Kinotipps
Wenn du König wärst

Wenn du König wärst

Schulbub Alex tritt unfreiwillig in die Fußstapfen von König Artus und muss die Welt retten