Britpop-Doku ‚Oasis: Supersonic‘

Dokumentation/Musikfilm, UK 2016

Aufstieg und Fall einer Supergroup

Mit Songs wie ‚Wonderwall‘, ‚Don't Look Back in Anger‘ und ‚Live Forever‘ gilt Oasis als erfolgreichster Vertreter des Britpop der 90er-Jahre und ist nicht zuletzt für die Eskapaden der Brüder Noel und Liam Gallagher bekannt. Am 27. Oktober läuft die erste autorisierte, von den mittlerweile zerstrittenen Brüdern erzählte und mitproduzierte Doku in ausgewählten Kinos.

Regie bei dem Film führte Mat Whitecross; Produzent ist Asif Kapadia, Regisseur der Oscar-gekrönten Amy-Winehouse-Doku ‚Amy‘.

Vorerst wird der Film exklusiv am 27. Oktober in Wien im Filmcasino und im Cineplexx Wienerberg, im City Kino in Linz und im Rechbauerkino in Graz sowie am 25. November im Cinema Paradiso Baden gezeigt. Bei Erfolg könnte es zusätzliche Vorführungen, auch in weiteren Kinos geben, heißt es vonseiten des Polyfilm Verleihs.

Kinotipps
The Farewell

The Farewell [KINOTIPP]

Für viele ist The Farewell der schönste und auch lustigste Film des Jahres

Kinotipps
Mein Ende. Dein Anfang.

Mein Ende. Dein Anfang. [KINOTIPP]

Mariko Minoguchis Regiedebüt ist eine Geschichte über Liebe zwischen Verbrechen und Schicksal

Kinotipps
Supervized

Supervized [KINOTIPP]

Was machen pensionierte Superhelden, wenn sie ins Altersheim abgeschoben werden?

Kinotipps
Pavarotti

Pavarotti [KINOTIPP]

Mit Pavarotti legt Ron Howard eine sehr persönliche Dokumentation über den 2007 verstorbenen Popstar der großen Oper vor

Kinotipps
Porträt einer jungen Frau in Flammen

Porträt einer jungen Frau in Flammen [KINOTIPP]

Exzellent gespieltes Kostümdrama über die Liebe zweier Frauen im 18. Jahrhundert.

Kinotipps
Momo (1986)

Momo [KINOTIPP]

Kinderfantasy mit der damals zwölfjährigen Radost Bokel – die 2012 ins RTL-Dschungelcamp ging