Nussknacker und Mäusekönig

Family/ , USA/D 2004
Nussknacker und Mäusekönig

Es war einmal ein kleiner Prinz, der seine Diener tagtäglich mit seinen Launen tyrannisierte. Durch eine magische Nuss wird der verzogene Bengel in einen Nussknacker verwandelt und sein Hofstaat in Spielzeugfiguren. Nur ein "reines Herz" kann den Holzkopf erlösen. Das Filmmärchen heißt "Nussknacker und Mäusekönig".

Ein kleiner Prinz schikaniert seine Diener, respektiert niemanden und benimmt sich ganz und gar nicht wie der weise Herrscher, der er einmal werden soll. Einzig sein Onkel Drosselmeier, ein Magier, ermahnt den Neffen zu mehr Reife. Um ihn zu testen, schenkt er ihm eine magische Nuss, die Wünsche erfüllen kann. Trotz der Warnung seines Onkels wirft der Prinz sie in das lodernde Kaminfeuer. Und so kommt es, dass der kleine Prinz sich als Nussknacker wieder findet und sein Hofstaat als Spielzeugfiguren.

Das verträumte Mädchen Klara, das stets seinen frechen kleinen Bruder im Schlepptau hat, findet den Nussknacker im magischen Spielzeugladen des Zauberers Drosselmeier. Er erzählt Klara die Geschichte des traurig blickenden hölzernen Prinzen, der nur mit einer Zaubernuss, die an Heiligabend um Punkt Mitternacht im magischen Spielzeugland heranreift, erlöst werden kann. Klara nimmt den Nussknacker mit nach Hause, doch in der Nacht wird er von Mäusen entführt. Denn der Mausekönig will den Nussknacker zwingen, ihm den Weg zur Zaubernuss zu zeigen, um selbst die Macht im Königreich an sich zu reißen.

Kinotipps
Hollywoodstar Jürgen Prochnow als griesgrämiger Leander

Kinotipp: Leanders letzte Reise

Hollywood-Star-besetztes Familiendrama

Kinotipps
Erste Kinohauptrolle für den Österreicher

Kinotipp: Baumschlager

Der trottelige Blauhelm polarisiert

Kinotipps
Suche nach dem Weg zu einem selbstbestimmten Leben

Kinotipp: Das Löwenmädchen

Die Geschichte von einem Mädchen mit Ganzkörperbehaarung

Kinotipps
Alexandra Borbely beeindruckt im Berlinale-Sieger-Film

Filmtipp: Körper und Seele

Ungewöhnliche Love-Story

Kinotipps
Culture-Clash-Komödie mit Christian Clavier

Filmtipp: Hereinspaziert

Monsieur Claude lässt grüßen!

Kinotipps
Drei Frauen im Konflikt zwischen Tradition und Lebenslust

Filmtipp: Bar Bahar - In Between

Exklusiv im Wiener Gartenbaukino