Nightmare Before Christmas in Disney Digital 3D

Horror/Komödie, USA 2006
Jack Skellington verbreitet Schrecken statt Freude

Jack Skellington verbreitet Schrecken statt Freude

Der Weihnachtsmann wird gekidnappt und ein Skelett tritt an seine Stelle. Muss man sich nun an Weihnachten gruseln? Tim Burtons Trickfilm-Klassiker "Nightmare Before Christmas in Disney Digital 3D" ist nun digitalisiert und - wie der Titel schon verrät - in 3D im Kino zu sehen.

Das Gerippe Jack Skellington ist der Star von Halloweentown, wo sich Geister und Monster ganzjährig auf Halloween vorbereiten. Aber Jack ist unglücklich. Bei einem Spaziergang durch die Stadt sieht er den Weg in die Weihachtsstadt, wo alles herrlich bunt und froh ist. Jack fasst den Beschluss, den Santa Claus zu entführen, um selbst der Liebling der Kinder zu werden. Seine Freundin Sally ist die einzige, die die bevorstehende Katastrophe ahnt...

An die 200 Figuren, basierend auf den Ideen von Tim Burton, wurden für das Grusel-Erlebnis handgefertigt. Drei Jahre Drehzeit mit Hilfe der Stop-Motion-Technik bedurfte es, bis der Film fertiggestellt werden konnte. Nominiert wurde er in der Kategorie "Special Effects".

"Christmas Before Nightmare" ist der ultimative Weihnachtsfilm - oder eher Halloween-Film? Der Sztreifen ist jedenfalls ganzjährig sehenwert. Erst recht in der neuen digitalisierten 3D-Version.

Kinotipps
Madame Aurora und der Duft von Frühling

Madame Aurora und der Duft von Frühling

Authentische, humorvoll und berührend

Kinotipps
Das Mädchen aus dem Norden

Das Mädchen aus dem Norden

Elle, dem Volk der Samen zugehörig, erinnert sich an ihre harte Jugend

Kinotipps
Saturday Night Fever

Saturday Night Fever

Der Klassiker mit John Travolta

Kinotipps
Zauberer

Zauberer

Thriller – Made in Austria

Kinotipps
Der Sex-Pakt

Der Sex-Pakt

Drei Mädchen können „es“ kaum erwarten

Kinotipps
A Quiet Place

A Quiet Place

Stark gemachter Suspense!