New York Memories

Dokumentation, D 2010
Eine Spurensuche

Eine Spurensuche

"New York Memories" ist eine Nachfolgedoku aus der Feder von Rosa von Praunheim, bekannter Wegbereiter der schwulen und Lesbenbewegung in Deutschland. Vor 20 Jahren präsentierte der Filmemacher damals Claudia, Anna und Uli, die Anfang der 80er Jahre nach New York kamen und versuchten in der Stadt Fuß zu fassen. 20 Jahre später besuchte Praunheim seine Protagonistinnen erneut.

Rosa von Praunheim bezeichnet seinen Film selbst als "eine äußerst persönliche Spurensuche" in New York. Mit seinen Protagonisten begibt er sich auf die Suche nach Spuren der wilden 1970er Jahren mit Sexparties, wilden Demos und exzentrischen Warhol-Superstars. Nun nachdem der ehemalige Bürgermeister Rudolph Giuliani die Überreste des alten New York beseitig hat, stattet Rosa von Praunheim der Stadt wieder einen Besuch ab. Doch die Stadt, die ihm einst geholfen hat, seine homosexuelle Identität auszuleben, ist nicht wieder zu erkennen. Wo einst diverse Nachtclubs und Hochburgen des Andersseins blühten, ist längst Normalität eingekehrt. Also versucht von Praunheim, die verlorenen Identität der Stadt zu finden. Dazu besucht er alte Freunde, die New York im Wandel der Zeit erlebt haben und erlaubt einen sentimentalen Rückblick auf die Stadt, die niemals schläft.

Kinotipps
The Sun Is Also A Star

The Sun Is Also A Star

Charles Melton und Yara Shahidi laufen auf der Straße ineinander – es funkt gewaltig. Aber für eine neue Liebe stehen die ...

Kinotipps
John Wick: Kapitel 3

John Wick: Kapitel 3

Keine Angst vor wilder Brutalität und viel Filmblut? Dann viel Spaß bei Teil 3 der toll gemachten B-Movie-Franchise!

Kinotipps
Urfin - Der Zauberer von Oz

Urfin - Der Zauberer von Oz

Der böse Urfin wird neuer Herrscher von Oz – und nur Dorothy kann etwas dagegen unternehmen

Kinotipps
Kleine Germanen

Kleine Germanen

Anhand animierter Comicszenen, Protestaufnahmen und Interviewmaterial beschäftigt sich die Doku mit der rechtsextremen Neuen ...

Kinotipps
Ayka

Ayka

Samal Yeslyamova stellt sich als illegale Einwanderin in Moskau einer existentiellen Entscheidung

Kinotipps
Aladdin

Aladdin

Disneys große Realverfilmung aus 1001 Nacht als ein überbordendes Fest für die Sinne