New York Memories

Dokumentation, D 2010
Eine Spurensuche

Eine Spurensuche

"New York Memories" ist eine Nachfolgedoku aus der Feder von Rosa von Praunheim, bekannter Wegbereiter der schwulen und Lesbenbewegung in Deutschland. Vor 20 Jahren präsentierte der Filmemacher damals Claudia, Anna und Uli, die Anfang der 80er Jahre nach New York kamen und versuchten in der Stadt Fuß zu fassen. 20 Jahre später besuchte Praunheim seine Protagonistinnen erneut.

Rosa von Praunheim bezeichnet seinen Film selbst als "eine äußerst persönliche Spurensuche" in New York. Mit seinen Protagonisten begibt er sich auf die Suche nach Spuren der wilden 1970er Jahren mit Sexparties, wilden Demos und exzentrischen Warhol-Superstars. Nun nachdem der ehemalige Bürgermeister Rudolph Giuliani die Überreste des alten New York beseitig hat, stattet Rosa von Praunheim der Stadt wieder einen Besuch ab. Doch die Stadt, die ihm einst geholfen hat, seine homosexuelle Identität auszuleben, ist nicht wieder zu erkennen. Wo einst diverse Nachtclubs und Hochburgen des Andersseins blühten, ist längst Normalität eingekehrt. Also versucht von Praunheim, die verlorenen Identität der Stadt zu finden. Dazu besucht er alte Freunde, die New York im Wandel der Zeit erlebt haben und erlaubt einen sentimentalen Rückblick auf die Stadt, die niemals schläft.

Kinotipps
Der kleine Drache Kokosnuss - Auf in den Dschungel!

Der kleine Drache Kokosnuss - Auf in den Dschungel!

Animationsfilm für die ganze Familie

Kinotipps
Juliet, Naked

Juliet, Naked

Nick-Hornby-Verfilmung mit Ethan Hawke und Rose Byrne

Kinotipps
Bumblebee

Bumblebee

Transformers-Spin-Off

Kinotipps
Mary Poppins' Rückkehr

Mary Poppins' Rückkehr

Emily Blunt verzaubert als Mary Poppins

Kinotipps
Aquaman

Aquaman

Nicht nur Jason Momoa ist hier optisch atemberaubend

Kinotipps
Gruß vom Krampus

Gruß vom Krampus

Regisseurin Gabriele Neudecker wirft in ihrer Dokumentation einen Blick hinter die dämonischen Masken der Krampus- und ...