Nevrland

Horror, Österreich 2018

Nevrland

Der 17-jährige Jakob (Simon Frühwirth) arbeitet als Aushilfskraft in einem Schlachthof und kämpft mit einer lähmenden Angststörung. Als er in einem Sexcam-Chat den 26-jährigen Künstler Kristjan kennenlernt, beginnt für ihn eine transpersonale Reise nach Nevrland und zu den Wunden seiner Seele.

Jakob (Simon Frühwirth) ist 17 und jobbt in einem Schlachthof, in dem auch sein Vater (Josef Hader) arbeitet. Er leidet unter einer zunehmenden Angststörung. Eines Nachts macht er in einem Sexcam-Chat die Bekanntschaft des 26-jährigen Künstlers Kristjan. Zwischen ihnen entwickelt sich eine virtuelle Freundschaft und ihre Wege kreuzen sich in der Realität auf unheimliche Weise – ohne dass sie sich begegnen. Jakobs Reise nach Nevrland und zu den Wunden seiner Seele beginnt noch vor ihrem ersten Treffen.

Kinotipps
Die Hochzeit

Die Hochzeit [KINOTIPP]

Drei Paare und jede Menge Turbulenzen!

Kinotipps
Anders essen - Das Experiment

Anders essen – Das Experiment [KINOTIPP]

Unsere Art zu essen belastet das Klima. Doch wie groß ist die CO2-Last tatsächlich?

Kinotipps
Miles Davis: Birth of the Cool

Miles Davis: Birth of the Cool [KINOTIPP]

Stanley Nelson Jr. porträtiert den einflussreichsten Jazzmusiker des 20. Jahrhunderts

Kinotipps
Viva The Underdogs - A Parkway Drive Film

Viva The Underdogs – A Parkway Drive Film [KINOTIPP]

Die Geschichte der australischen Metalcore-Band Parkway Drive auf der Kinoleinwand

Kinotipps
Vom Gießen des Zitronenbaums

Vom Gießen des Zitronenbaums [KINOTIPP]

Als unbeschwerter Flaneur läuft Regisseur Elia Suleiman los und erlebt eine Irrfahrt in die absurden Abgründe unserer Zeit

Kinotipps
Ein verborgenes Leben

Ein verborgenes Leben [KINOTIPP]

Terrence Malick erzählt die Geschichte des heldenhaften österreichischen Bauern Franz Jägerstätter, der sich weigerte, für die ...