Nenette

Dokumentation, F 2010
Nenette im Visier

Nenette im Visier

Nenette ist ein Orang-Utan Weibchen, das in Borneo gefangen wurde und im Jardin des Plantes in Paris lebt. Genau dorthin hat sich Regisseur Nicolas Philibert in seiner Doku "Nenette" begeben.

Nenette ist 40 Jahre alt und hat 37 davon in Gefangenschaft im Affenhaus des Pariser "Jardin des Plantes" zugebracht. Täglich kommt eine Vielzahl an Besuchern und sieht Nenette zu, wie sie so gut wie nichts tut. Meist schaut sie die Leute an, die sie anschauen, und aus dieser seltsam verrückten Konstellation hat Nicolas Philibert einen höchst vergnüglichen und höchst intelligenten Film gemacht. Man sieht Nenette, aber ihre Besucher existieren nur im Ton oder in der Imagination. Das Bild des Affen und der Ton des Menschen, eine Art Meditation und Liebeserklärung zugleich.

Kinotipps
Birds of Passage

Birds of Passage

In epischen Bildern werden die Mythen der Wayuu mit den harten Realitäten des Drogenhandels verwoben: Neues, beeindruckendes ...

Kinotipps
Weil du nur einmal lebst - Die Toten Hosen auf Tour

Weil du nur einmal lebst – Die Toten Hosen auf Tour

Musikdoku blickt hinter die Kulissen einer Konzert-Tour der Toten Hosen

Kinotipps
Generation Wealth

Generation Wealth

Macht Reichtum glücklich? Regisseurin Lauren Greenfield porträtiert in ihrer Dokumentation Menschen, die vermeintlich alles haben!

Kinotipps
Die Kinder der Toten

Die Kinder der Toten

Wie geht eine Gesellschaft damit um, tausende Menschen getötet zu haben? Nach dem gleichnamigen Roman von Nobelpreisträgerin ...

Kinotipps
Willkommen in Marwen

Willkommen in Marwen

Oscar-Preisträger Robert Zemeckis bringt die wahre Geschichte eines Mannes in die Kinos, der sich mit der Kraft der Fantasie ...

Kinotipps
Das erste Jahrhundert des Walter Arlen

Das erste Jahrhundert des Walter Arlen

Geboren in Wien-Ottakring musste der Österreicher Walter Arlen 1938 in die USA flüchten. Seinen Wiener Schmäh hat sich der ...