Nathalie

Drama/ , F/E 2003
Dreiecksbeziehung mit Ardant, Béart und Depardieu

Dreiecksbeziehung mit Ardant, Béart und Depardieu

Dreiecksbeziehungen gehören zum französischen Kino wie das Dressing zum Salat. Und wenn dann noch die Elite des Landes auf der Schauspielerliste zu finden ist, darf man sich auf ein pikantes Kinoerlebnis freuen. Anne Fontaine inszenierte "Nathalie" mit Fanny Ardant, Emmanuelle Béart und Gérard Depardieu.

Catherine hat für ihren Mann Bernard in ihrer Pariser Wohnung eine Geburtstagsparty arrangiert, doch Bernard ruft aus Zürich an, er habe das Flugzeug verpasst. Am Tag danach entdeckt Catherine zufällig Bernards Handy in der Garderobe. Sie kann nicht widerstehen und hört es ab: Die Stimme einer jungen Frau bedankt sich für die wundervolle Liebesnacht in Zürich.

Catherine ist vor den Kopf gestoßen, sie hätte nie gedacht, dass ihr Mann sie betrügt. Bernard gibt die sexuelle Eskapade zu, erklärt, dass sie nichts zu bedeuten habe. Äußerlich scheint Catherine das Thema fallen zu lassen, doch in ihrem Inneren ist sie zutiefst getroffen. Auf dem Weg von der Arbeit nach Hause lernt sie die Hostess Marlène kennen. Catherine heuert die Prostituierte an, um mit ihrem Mann zu schlafen. Die Bedingung ist, dass sie ihr anschließend detailliert davon berichtet...

"Ich mag die Ehrlichkeit in der Beziehung eines Mannes zu einer Hure", gesteht Fanny Ardant. "Bei solchen Beziehungen geht es allein um Sex, und das ist sehr praktisch." Man erspare sich das Gerede, die Rituale, die Erpressungen. "Was kommt nach der Lust? Die Beziehung, die Probleme, die Familie, die Kinder - alles furchtbar kompliziert."

Kinotipps
Gott existiert, ihr Name ist Petrunya

Gott existiert, ihr Name ist Petrunya [KINOTIPP]

Satirischer Blick auf Religion und verkrustete Rollenbilder

Kinotipps
Booksmart

Booksmart [KINOTIPP]

Zwei Bücherwürmer wollen am Ende ihrer Highschool-Zeit auch endlich einmal Spaß haben

Kinotipps
Lieber Antoine als gar keinen Ärger

Lieber Antoine als gar keinen Ärger [KINOTIPP]

Turbulent, schräg und lustig – diese französische Komödie steckt voller Direktheit, frischem Humor und macht vor allem Laune

Kinotipps
Last Christmas

Last Christmas [KINOTIPP]

Inspiriert von der Musik des verstorbenen Superstars George Michael entstand diese weihnachtliche RomCom

Kinotipps
Le Mans 66 - Gegen jede Chance

Le Mans 66 – Gegen jede Chance [KINOTIPP]

Der amerikanische Traum hatte sieben Liter Hubraum, acht Zylinder und nur einen Zweck: Ferrari beim größten Rennen der Welt zu ...

Kinotipps
Der letzte Bulle

Der letzte Bulle [KINOTIPP]

Cop Henning Baum wacht nach 25 Jahren aus dem Koma auf – und es hat sich so einiges geändert!