Nägel mit Köpfen

Dokumentation, A 2012
Das Zusammenleben - eine Herausfoderung

Das Zusammenleben - eine Herausfoderung

Wir alle brauchen ein Zuhause. Aber muss man deshalb gleich zusammenziehen? Eine Frage, die sich Regisseur Marko Doringer stellt. Vier Jahre nach "Mein halbes Leben" präsentiert der österreichische Regisseur, Autor und Produzent seinen neuen Film "Nägel mit Köpfen" - eine persönliche Entdeckungsreise auf der Suche nach dem Glück zu zweit.

Woran glauben wir heute noch? Und wofür lohnt es sich, zu kämpfen? In einer Welt, in der uns alle Möglichkeiten offen stehen. Wir leben im digitalen Zeitalter und zum Großteil in finanzeieller Unabhängigkeit, alte Partner- bzw. Lebenskonzepte gelten kaum noch.

"Nägel mit Köpfen" gibt Einblick in zentrale Fragen von Paarbeziehungen der heutigen Generation 30- bis 40-Jähriger und erzählt von Fragen und Entscheidungen, die uns auf dem Weg zum persönlichen Glück begegnen. Doringers Form des filmischen Erzählens vereint das hautnahe, echte Miterleben von Freud und Leid realer Menschen in einem Dokumentarfilm mit der Dramaturgie eines Spielfilms.

Kinotipps
Endzeit

Endzeit [KINOTIPP]

Carolina Hellsgård verfrachtet die Zombie-Apokalypse nach Weimar und Jena

Kinotipps
Die Eiskönigin 2

Die Eiskönigin 2 [KINOTIPP]

In der Frozen-Fortsetzung begeben sich Anna, Elsa, Kristoff und Olaf in die Tiefen des Waldes, um ein Geheimnis zu lüften

Kinotipps
Depeche Mode: SPIRITS in the Forest

Depeche Mode: SPIRITS in the Forest [KINOTIPP]

Abendfüllender Dokumentar- und Konzertfilm von Depeche Modes Global Spirit Tournee

Kinotipps
Stephen Kings Doctor Sleeps Erwachen

Stephen Kings Doctor Sleeps Erwachen [KINOTIPP]

Fortsetzung von Stanley Kubricks Horror-Meisterwerk Shining, mit Ewan McGregor in der Hauptrolle

Kinotipps
Invisible Sue - Plötzlich unsichtbar

Invisible Sue - Plötzlich unsichtbar [KINOTIPP]

Die aufregende Geschichte der 12-jährigen Sue, die in ein spannendes Abenteuer schlittert

Kinotipps
Gott existiert, ihr Name ist Petrunya

Gott existiert, ihr Name ist Petrunya [KINOTIPP]

Satirischer Blick auf Religion und verkrustete Rollenbilder