Na Putu - Zwischen uns das Paradies

Drama, BIH 2010
Die Probleme des Paares verdichten sich

Die Probleme des Paares verdichten sich

In dem Beziehungsdrama "Na Putu - Zwischen uns das Paradies" der bosnischen Autorenfilmerin Jasmila Zbanic prallen traditionelle islamische Weltsicht und moderne Lebensweise aufeinander. Das Werk zählte zu den Eröffnungsfilmen des internationalen Filmfestivals "Crossing Europe". Zbanic erhielt für die Liebesgeschichte vor dem Hintergrund des Bosnien-Krieges den Friedenspreis des Deutschen Films.

Luna und Amar sind ein verliebtes Paar. Sie haben gute Jobs und genießen das Leben im pulsierenden Alltag von Sarajewo. Sie ist als Flight Attendant, er ist im Tower tätig. Als man Amar mit Schnaps im Kaffee erwischt, wird er suspendiert. Beim Ausflug zum Rafting trifft er auf einen alten Bekannten und findet durch ihn eine Anstellung in einer fundamentalistisch-muslimischen Gemeinschaft. Als sich der junge Mann mehr und mehr in der Gemeinschaft engagiert, beginnt die Beziehung des Paares, das im Bosnien-Krieg viel Schmerz erfahren hat, zu bröckeln.

Jasmila Zbanic, die 2006 für ihr Debüt ("Grbavica") mit dem Goldenen Bären ausgezeichnet wurde, hat mit "Na Putu - Zwischen uns das Paradies" einen ebenso einfühlsamen wie hochgradig aktuellen Liebesfilm inszeniert.

Kinotipps
Endzeit

Endzeit

Kinotipps
Die Eiskönigin 2

Die Eiskönigin 2

Kinotipps
Depeche Mode: SPIRITS in the Forest

Depeche Mode: SPIRITS in the Forest

Kinotipps
Stephen Kings Doctor Sleeps Erwachen

Stephen Kings Doctor Sleeps Erwachen

Kinotipps
Invisible Sue - Plötzlich unsichtbar

Invisible Sue - Plötzlich unsichtbar

Kinotipps
Gott existiert, ihr Name ist Petrunya

Gott existiert, ihr Name ist Petrunya [KINOTIPP]

Satirischer Blick auf Religion und verkrustete Rollenbilder