Muxmäuschenstill

/ , D 2004
Ein ganz normaler Weltverbesserer

Ein ganz normaler Weltverbesserer

Ein selbst ernannter Weltverbesserer mit einer gehörigen Portion Sendungsbewusstsein auf den Straßen Berlins, ein Moralist und Kontrollfreak: Das ist Herr Mux, die Hauptfigur in Marcus Mittermeiers bitterbösem Debütfilm "Muxmäuschenstill".

Mit Videokamera bewaffnet jagt Mux Graffitti-Sprayer, Temposünder und Schwimmbecken-Pinkler. Mit pseudo-dokumentarischem Charakter erzählt Mittermeier die fiktive Geschichte unterhaltsam und erschreckend zugleich.

Wenn Mux verliebt ist, zitiert er Goethe, bevor er einschläft, blättert er im Kant-Brevier, und seine Hemden sind immer frisch aufgebügelt. Wenn Mux eine Ladendiebin erwischt, lässt er sie vor seinen Augen die Diebesbeute ausziehen - auch wenn es ein BH und sie genau sein Typ ist. Er zwingt Hundebesitzer, die Trümmerl ihrer Viecher mit den Händen vom Asphalt zu schaben und drückt seine schlimmsten Feinde, die Wiederholungstäter, gleich selber hinein in die stinkenden Haufen. Mux ist Vorbild und Horror zugleich - die Schreckensversion eines ordnungsliebenden Deutschen.

Jan Henrik Stahlberg, Drehbuchautor und Darsteller dieser schillernden Hauptfigur, schafft es, seine Figur gerade auf der Kippe zwischen sympathisch und unerträglich ignorant zu balancieren. Der Balanceakt zwischen dem verrückten Wahnsinn der Erfolgsgeschichte von Mux' "Gesellschaft für Gemeinsinnpflege" und dem dokumentarischen Blick tief hinein in den deutschen Alltag macht den tiefgehenden Schauer aus, den "Muxmäuschenstill" hinterlässt. Man hat das erschreckende Gefühl, dass das auch wirklich passieren könnte.

In TV und Kino finden: Jan Henrik Stahlberg, Fritz Roth, Wanda Perdelwitz, Marcus Mittermeier

Kinotipps
Zwei wie Pech und Schwefel

„Zwei wie Pech und Schwefel“ [KINOTIPP]

Weil eine Schlägertruppe ihren neuen Strandbuggy demoliert hat, lassen Bud Spencer und Terence Hill die Fäuste sprechen

Kinotipps
Red Rocket

„Red Rocket“ [KINOTIPP]

Ex-Pornostar Simon Rex lässt Los Angeles hinter sich und geht zurück nach Texas

Kinotipps
Loving Highsmith

„Loving Highsmith“ [KINOTIPP]

Porträt der Krimiautorin Patricia Highsmith, die mit „Zwei Fremde im Zug" und „Der talentierte Mr. Ripley“ Weltliteratur schrieb

Kinotipps
The Lost City - Das Geheimnis der verlorenen Stadt

„The Lost City – Das Geheimnis der verlorenen Stadt“ [KINOTIPP]

Sandra Bullock, Channing Tatum, Brad Pitt und Daniel Radcliffe auf Abenteuerreise im Dschungel

Kinotipps
Alles ist gutgegangen

„Alles ist gutgegangen“ [KINOTIPP]

Nach dem Schlaganfall ihres Vaters müssen sich Sophie Marceau und Géraldine Pailhas mit dem Thema Sterbehilfe auseinandersetzen

Kinotipps
Rabiye Kurnaz gegen George W. Bush

„Rabiye Kurnaz gegen George W. Bush“ [KINOTIPP]

Deutsch-türkische Mutter kämpft um die Freilassung ihres Sohnes aus dem Gefangenenlager Guantánamo!