Murer - Anatomie eines Prozesses

Historiendrama, Österreich, Luxemburg 2017

Murer - Anatomie eines Prozesses

Einer der größten österreichischen Justizskandale

„Nicht schuldig in allen Anklagepunkten“, bekennt sich Franz Murer (Karl Fischer), als ihm 1963 in Graz der Prozess gemacht wird. Als Adjutant des Gebietskommissariats der Nazis in Wilna soll er, so die Anklage, von 1941 bis 1943 für die 15-fache Tötung von Juden verantwortlich gewesen sein. Die Beweislast gegen den „Schlächter von Wilna“ ist erdrückend, und er scheint viel mehr Opfer auf dem Gewissen zu haben …

Geht an die Nieren

Der Diagonale-Eröffnungsfilm zeichnet anhand der originalen Gerichtsprotokolle einen der größten österreichischen Justizskandale nach. Ein fast dokumentarisches, enorm dichtes Gerichtsdrama mit Dutzenden, teils prominent besetzten Sprechrollen (Karl Markovics als Simon Wiesenthal), das im Gedenkjahr besonders an die Nieren geht.

Kinotipps
Wildhexe

Wildhexe

Kinotipps
Career Day mit Hindernissen

Career Day mit Hindernissen

Kinotipps
Intrigo - Tod eines Autors

Intrigo - Tod eines Autors

Kinotipps
The Guilty

The Guilty

Kinotipps
Wuff

Wuff

Kinotipps
Hunter Killer

Hunter Killer