Mr.Death

Dokumentation/ , GB/USA 1999

Ein kleiner, bebrillter Mann mit leiser Stimme und sanften Umgangsformen. So sieht er aus, der selbsternannte Herr über Leben und Tod: der Todesstrafen-"Wissenschafter" Fred A. Leuchter. In der beeindruckenden, aufrüttelnden Dokumentation stellt sich die Frage: Was ist das, das Böse? ****

"Das faszinierende an dieser Geschichte ist, wie sehr sich Fred selber für einen Heilsbringer hält und in sich jede Menge an guten Eigenschaften vereint. Er ist die 'Florence Nightingale' der Todeszelle", so begründet der renommierte Doku-Filmer Errol Morris sein Interesse an Fred A. Leuchter, Jr., einem Ingenieur aus Malden/Massachusetts. Er liebt es, sich mit der möglichst effektiven Vernichtung von menschlichen Leben zu beschäftigen: Designt und repariert Apparaturen für die Todesstrafe, "beweist" anhand von Gesteinsproben, dass es Auschwitz nie gegeben hätte und sagte zur Verteidigung im Prozess gegen den Neonazi Ernst Zünder aus. Eine wahre Geschichte, ein absoluter Albtraum, wie es ihn nur im Leben geben kann.

Kinotipps
Hollywoodstar Jürgen Prochnow als griesgrämiger Leander

Kinotipp: Leanders letzte Reise

Hollywood-Star-besetztes Familiendrama

Kinotipps
Erste Kinohauptrolle für den Österreicher

Kinotipp: Baumschlager

Der trottelige Blauhelm polarisiert

Kinotipps
Suche nach dem Weg zu einem selbstbestimmten Leben

Kinotipp: Das Löwenmädchen

Die Geschichte von einem Mädchen mit Ganzkörperbehaarung

Kinotipps
Harter Kampf um Ninjago City

Filmtipp: The Lego Ninjago Movie

Wem dieser Streifen zu schnell ist, der ist zu alt :-)

Kinotipps
Alexandra Borbely beeindruckt im Berlinale-Sieger-Film

Filmtipp: Körper und Seele

Ungewöhnliche Love-Story

Kinotipps
Culture-Clash-Komödie mit Christian Clavier

Filmtipp: Hereinspaziert

Monsieur Claude lässt grüßen!