Mr.Death

Dokumentation/ , GB/USA 1999

Ein kleiner, bebrillter Mann mit leiser Stimme und sanften Umgangsformen. So sieht er aus, der selbsternannte Herr über Leben und Tod: der Todesstrafen-"Wissenschafter" Fred A. Leuchter. In der beeindruckenden, aufrüttelnden Dokumentation stellt sich die Frage: Was ist das, das Böse? ****

"Das faszinierende an dieser Geschichte ist, wie sehr sich Fred selber für einen Heilsbringer hält und in sich jede Menge an guten Eigenschaften vereint. Er ist die 'Florence Nightingale' der Todeszelle", so begründet der renommierte Doku-Filmer Errol Morris sein Interesse an Fred A. Leuchter, Jr., einem Ingenieur aus Malden/Massachusetts. Er liebt es, sich mit der möglichst effektiven Vernichtung von menschlichen Leben zu beschäftigen: Designt und repariert Apparaturen für die Todesstrafe, "beweist" anhand von Gesteinsproben, dass es Auschwitz nie gegeben hätte und sagte zur Verteidigung im Prozess gegen den Neonazi Ernst Zünder aus. Eine wahre Geschichte, ein absoluter Albtraum, wie es ihn nur im Leben geben kann.

In TV und Kino finden: Fred. A. Leuchter Jr., Errol Morris

Kinotipps
Nope

Nope

Kinotipps
DC League of Super-Pets

DC League of Super-Pets

Kinotipps
Zwei wie Pech und Schwefel

„Zwei wie Pech und Schwefel“ [KINOTIPP]

Weil eine Schlägertruppe ihren neuen Strandbuggy demoliert hat, lassen Bud Spencer und Terence Hill die Fäuste sprechen

Kinotipps
Red Rocket

„Red Rocket“ [KINOTIPP]

Ex-Pornostar Simon Rex lässt Los Angeles hinter sich und geht zurück nach Texas

Kinotipps
Loving Highsmith

„Loving Highsmith“ [KINOTIPP]

Porträt der Krimiautorin Patricia Highsmith, die mit „Zwei Fremde im Zug" und „Der talentierte Mr. Ripley“ Weltliteratur schrieb

Kinotipps
The Lost City - Das Geheimnis der verlorenen Stadt

„The Lost City – Das Geheimnis der verlorenen Stadt“ [KINOTIPP]

Sandra Bullock, Channing Tatum, Brad Pitt und Daniel Radcliffe auf Abenteuerreise im Dschungel