More than Honey

Dokumentation, CH/D/A 2012
Faszinierende Aufnahmen der Insekten

Faszinierende Aufnahmen der Insekten

Als Kind einer Imkerfamilie hat sich der Schweizer Filmemacher Markus Imhoof in seiner Dokumentation "More than Honey" auf die weitverzweigten Spuren heutiger Bienenhaltung gemacht. Herausgekommen ist ein Film mit beeindruckenden Bildern.

Faszinierende Aufnahmen aus dem Inneren der Wabe, intime Erinnerungen an den Großvater und Großimker und die weltumspannende Geschichte von den Lebens- und Arbeitsbedingungen einer ebenso idealisierten wie überfrachteten Tierart: Imhoof erzählt auf verschiedenen Ebenen, von denen die der Wissens-Doku nicht einmal die wichtigste ist.

Auf seiner Reise von der Schweiz über Österreich nach Nordamerika, Mexiko, China und Australien begegnet er Liebhaberei und Massenhaltung, Selbstversorgung und Big Business - und dem, was bleibt, wenn die Bienen verschwunden sind.

Denn in China ist das Bienensterben vollendet, hier muss die Bestäubungsarbeit auf den Plantagen mittlerweile in Kleinstarbeit von Menschenhand verrichtet werden. In den USA gibt es sie noch, die industriell organisierten Massen von Bienenvölkern, die nach getanem Werk dem Pestizidangriff und der langen, oft tödlichen Reise im LKW ausgesetzt sind. Und nicht einmal beim beschaulichen Bergimker in der Schweiz herrscht eitle Wonne: Die Bienen sterben sogar hier.

Ein lebendiges Panorama ergibt die Dokumentation aber erst durch die Geschichten, die Imhoof seinen Gesprächspartnern abgerungen hat: Dem alten Bergimker, der seine toten Bienen verbrennt. Dem US-Großimker, der nur von Geld redet; und dann der mexikanische Draufgänger, der die "Killerbiene", die einzige vollständig resistente Art, (fast) gebändigt hat.

Mit Spezialkameras hat Imhoof die faszinierenden täglichen Verrichtungen des Bienenvolks in ihrem natürlichen High-Tech-Zuhause eingefangen und erklärt an ihnen das komplizierte Leben in der Wabe. Eine Prognose für die Zukunft wagt "More than Honey" nicht.

Kinotipps
Amoureux de ma femme - Verliebt in meine Frau

Amoureux de ma femme - Verliebt in meine Frau

Nach einem Doppel-Date gibt sich ein treuer Ehemann wilden Tagträumen hin

Kinotipps
#Female Pleasure

#Female Pleasure

Fünf Frauen unterschiedlicher Weltreligionen bei ihrem Kampf für Gleichberechtigung und respektvollen Umgang

Kinotipps
Alles ist gut

Alles ist gut

Filmemacherin Eva Trobisch lotet die Folgen einer Vergewaltigung aus und macht dabei keine Kompromisse.

Kinotipps
Was uns nicht umbringt

Was uns nicht umbringt

Nicht nur in seinem Job als Psychotherapeut ist August Zirner soziale Kompetenz gefragt. Seine Töchter sind in der Pubertät, ...

Kinotipps
Verschwörung

Verschwörung

Im komplett frisch besetzten nächsten Kapitel von Stieg Larssons Millennium-Thriller-Reihe zieht Claire Foy als Titelheldin ...

Kinotipps
Suspiria

Suspiria

Remake des Italo-Kultfilms von Dario Argento aus 1977