Montags in der Sonne

Drama/ , E/F/I 2002
Wurde in Madrid zum besten Film 2002 gekürt

Wurde in Madrid zum besten Film 2002 gekürt

Das schwarzhumorige Sozialdrama "Los lunes al sol" (Montags in der Sonne) ist bei der diesjährigen Verleihung der spanischen Goya-Filmpreise als großer Sieger hervorgegangen. Der Streifen über den Alltag von drei Arbeitslosen wurde in Madrid zum besten Film des Jahres 2002 gekürt.

Die Schiffsindustrie ist auch im spanischen Vigo, der Hafenstadt im Norden der Atlantikküste nicht mehr der industrielle Motor. Die Werften sind verwaist, Bulldozer bereiten den Baugrund an der attraktiven Meereslage. Santa hat hier früher gearbeitet, heute ist er arbeitslos. Auch Lino teilt dieses Schicksal, er verbringt seine Tage in den Personalbüros der Stadt. José, mit vierzig der Jüngste der Freunde, knabbert schwer daran, dass seine Frau Ana für das Familienauskommen sorgt.

Amador verbringt die endlosen freien Tage in der Kneipe seines Kollegen Rico, Ex-Kosmonaut Sergej hat es auch irgendwann nach Vigo verschlagen. Santo ist der Rebell der Gruppe, er hat eine große Klappe und ein Faible für das schönere Geschlecht. Er weigert sich standhaft, das Bußgeld für die bei den Protesten eingeworfene Straßenlampe zu bezahlen. Die Arbeitslosen ohne wirkliche Hoffnung auf Besserung diskutieren, wenn sie sich am Arbeitsamt anstellen, treffen sich in Ricos Bar auf ein Glas, über Wege aus der Misere dem täglichen Kampf gegen das eigene Schicksal.

Kinotipps
Harris Bodycheck an einem Schützling endet böse

Filmtipp: Harri Pinter, Drecksau

ORF-Stadtkomödie rund um einen ehemaligen Eishockey-Star

Kinotipps
Der Kommissar, der aus der Kälte kam

Thriller-Tipp: Schneemann

Jo Nesbos Thriller starbesetzt verfilmt

Kinotipps
Geo-Ingenieur Jake soll die Welt retten

Neu im Kino: Geostorm

Gerard Butler, Ed Harris und Andy Garcia inmitten einer Wetterkatastrophe

Kinotipps
Massimo hat schöne Erinnerungen an seine Mutter

Kinotipp: Träum was Schönes

Berührendes Psychoanalyse-Drama

Kinotipps
Die Schwestern sorgen sich um die verschwundene Monday

Kino-Empfehlung: What happened to Monday?

Noomi Rapace schlägt sich gleich in sieben Rollen durch eine grimmige Zukunftswelt

Kinotipps
Intime Einblicke in das Verhältnis Mensch und Tier

Kino-Empfehlung: Tiere und andere Menschen

Doku über die Bewohner des Wiener Tierschutzhauses