Mongolian Ping Pong

Komödie/ , RC 2005
Die unglaubliche Reise eines Tischtennisballs

Die unglaubliche Reise eines Tischtennisballs

In der Steppe der Mongolei findet der zehnjährige Bilike (Hurzbileg) eines Tages einen Tischtennisball. Er hält ihn für eine mystische Perle und spinnt allerlei kleine Geschichten um sein geheimnisvolles Fundobjekt. Bereits auf der Berlinale 2005 sorgte die ungewöhnliche Geschichte "Mongolian Ping Pong" für Begeisterung.

Erst langsam kommt Bilike dem Rätsel um die kleine weiße Kugel auf die Spur. Er macht sich mit seinen beiden Freunden auf den Weg bis nach Peking, um den Nationalball Chinas an seinen Bestimmungsort zurückzubringen. Regisseur Ning Hao zeigt faszinierende Aufnahmen der weiten Landschaft der mongolischen Steppe und beleuchtet mit erzählerischer Intensität das Verhältnis zwischen Tradition und Moderne.

Kinotipps
Pets 2

Pets 2

Kinotipps
Detektiv Conan - The Movie 22: Zero der Vollstrecker

Detektiv Conan - The Movie 22: Zero der Vollstrecker

Kinotipps
All my Loving

All my Loving

Kinotipps
Edie - Für Träume ist es nie zu spät

Edie - Für Träume ist es nie zu spät

Kinotipps
Der Klavierspieler vom Gare du Nord

Der Klavierspieler vom Gare du Nord

Kinotipps
Long Shot - Unwahrscheinlich, aber nicht unmöglich

Long Shot - Unwahrscheinlich, aber nicht unmöglich [KINOTIPP]

Journalist Seth Rogen verguckt sich in Politikerin Charlize Theron – und die teilt diese Gefühle sogar!