Mittsommernachtstango

Dokumentation/Musikfilm, D/RA/FIN 2013
Dokumentation über Tango-Musiker in Finnland

Dokumentation über Tango-Musiker in Finnland

Der Tango kommt aus Argentinien - so das gängige Vorurteil. Leidenschaft, Gefühl und Sehnsucht, das kann nur südamerikanisch sein. Dabei findet sich eine der lebhaftesten Tangoszenen der Welt in Finnland. In "Mittsommernachtstango" begleitet Regisseurin Viviane Blumenschein die drei temperamentvollen, argentinischen Tangomusiker Chino Laborde, Diego Kvitko und Pablo Greco durch das Land.

Dort suchen die Musiker wahren Ursprünge des Tangos und entdecken in den lauen Nächten des Mittsommers den Charme der finnischen Tangointerpretation beim gemeinsamen Musikmachen. Während sie durch endlose Wälder streifen, begegnen sie fahrbaren Ein-Mann-Saunen und vollen Tango-Tanzböden und treffen auf die finnischen Größen des Tangos, darunter Reijo Taipale, Sanna Pietiäinen oder M. A. Numminen.

Viviane Blumenschein hat mit "Mittsommernachtstango" eine humorvolle Hommage an den Tango geschaffen, der die Kulturen rund um den Globus verbindet.

Kinotipps
Die Kanadische Reise

Die Kanadische Reise

Kleine Lügen, große Geheimnisse!

Kinotipps
Abschied von den Eltern

Abschied von den Eltern

Eindlingliche Schilderung einer Flucht vor den Nazis

Kinotipps
Meine teuflisch gute Freundin

Meine teuflisch gute Freundin

Gewitzte Teenie-Komödie

Kinotipps
Fate/Stay Night: Heaven's Feel - I. Presage Flower

Fate/Stay Night: Heaven's Feel - I. Presage Flower

Anime-Schlacht um den heiligen Gral

Kinotipps
Am Strand

Am Strand

Liebesdrama im prüden England der 1960er-Jahre

Kinotipps
Nicht ohne Eltern

Nicht ohne Eltern

Eine herzliche Liebeserklärung an einen „Verrückten“