Mistaken for Strangers

Dokumentation/Komödie, USA 2013
Ein geniales Video muss her

Ein geniales Video muss her

Tom Berninger findet es scheiße, Matt als Bruder zu haben. Denn Matt ist als Leadsänger von The National ein Rockstar. Und Tom lebt mit Anfang 30 noch bei seinen Eltern. Als ihn der große Bruder auf Tour mitnimmt, sieht der Amateurfilmemacher seine Chance gekommen, eine Rock-Doku zu drehen. Geworden ist "Mistaken for Strangers" eine tragikomische Geschichte zweier Brüder.

Matt Berninger ist der einzige bei The National, der nicht mit Bruder auf der Bühne steht - als Leadsänger von den Brüderpaaren Aaron und Bryce Dessner sowie Scott und Bryan Devendorf umgeben, sitzt sein neun Jahre jüngerer Bruder Tom nur planlos und ledig im Elternhaus, hört Heavy Metal und dreht Horrorkurzfilme. Um mit ihm Zeit zu verbringen, seine Kreativität anzuregen und ihn Verantwortung zu lehren, nimmt Matt ihn 2010 auf die Europatournee zum der Band gerade den endgültigen Durchbruch bescherenden "High Violet"-Album mit. Doch Tom hat was Anderes im Sinn - und seine Videokamera im Gepäck. Er will alles festhalten: Sex mit Groupies, Kokain im Backstagebereich, Zusammenbrüche auf der Bühne. Doch: Fehlanzeige.

Wie soll Tom eine Doku über eine Indierockband auf Tour drehen, wenn so gar nichts passiert, der Frontmann ständig angespannt ist und dessen Bandkollegen wahnsinnig schüchtern sind? Dass Tom nicht für einen Doku-Dreh, sondern als Assistent des Tourmanagers dabei ist, vergisst dieser mitunter - und so vernachlässigt er seine Aufgaben, betrinkt sich im Tourbus, geht der Crew mit seiner Kamera auf die Nerven und wird schließlich gefeuert. Der große Bruder ist wenig begeistert - und lädt Tom trotzdem ein, seinen Film in dessen Haus mithilfe seiner Ehefrau, der Autorin Carin Besser, in Brooklyn fertigzustellen.

Nun muss man dem sympathisch-verpeilten Metalhead nicht glauben, dass er diesen Entschluss erst an dieser Stelle fasst. Tatsächlich wird von Anfang an die Kamera auf ihn gerichtet - mal durch ihn selbst im wackligen Homevideo-Stil, mal durch einen unbekannten Dritten. Die Brüder-Beziehung ist in fürsorglichen wie schwierigen Momenten zwischen den beiden ebenso Thema wie in Interviews mit den Bandmitgliedern und schließlich den Eltern zuhause in Cincinnati.

Kinotipps
#Female Pleasure

#Female Pleasure

Kinotipps
Alles ist gut

Alles ist gut

Kinotipps
Was uns nicht umbringt

Was uns nicht umbringt

Kinotipps
Verschwörung

Verschwörung

Kinotipps
Suspiria

Suspiria

Remake des Italo-Kultfilms von Dario Argento aus 1977

Kinotipps
Rememory

Rememory

Sci-Fi-Thriller mit Game-of-Thrones-Star Peter Dinklage