Miss Kicki

Drama, S/RC 2009
Mutter und Sohn auf der Suche zueinander

Mutter und Sohn auf der Suche zueinander

In seinem ästhetischen Debütfilm "Miss Kicki" erzählt Regisseur Hakon Liu das Beziehungs-Drama über die komplizierte Liebe einer Mutter zu ihrem Sohn.

Kicki ist Ende vierzig. Nachdem sie viele Jahre im Ausland verbracht hat, kehrt sie nach Schweden zurück und zieht in eine triste Vorstadtwohnung. Ihr Sohn Viktor wurde von seiner Großmutter aufgezogen. Nach langen Online-Chats mit dem taiwanesischen Geschäftsmann Chang entscheidet sich Miss Kicki, nach Taipei zu reisen und ihrem virtuellen Liebhaber einen Überraschungsbesuch abzustatten. Weil sie nicht alleine reisen will, ladet sie ihren 16-jährigen Sohn Viktor auch mit auf die Reise ein - unter dem Vorwand, sich nach vielen Jahren von Entfremdung wieder versöhnen zu wollen. Als Viktor den wirklichen Zweck der Reise herausfindet, muss Kicki ihm (und sich selbst) beweisen, dass sie zu der Mutter werden kann, die er immer vermisst hat.

Für seinen Debütfilm, das von vielen Kritikern mit "Lost in Translation" verglichen wurde, konnte Regisseur Hakon Liu, Sohn einer Norwegerin und eines Taiwanesen, einn beeindruckendes Cast versammeln: Allen voran Schwedens Superstar Pernilla August, die auch Fans des Mainstream Kinos ein Begriff ist - August spielte Anakin Skywalkers Mutter in "Star Wars - Episode I & II".

Kinotipps
Late Night - Die Show ihres Lebens

Late Night - Die Show ihres Lebens

Kinotipps
Okko's Inn: The Movie

Okko's Inn: The Movie

Kinotipps
Angel has fallen

Angel has fallen

Kinotipps
Little Monsters

Little Monsters

Kinotipps
Crawl

Crawl [KINOTIPP]

Horror-Ass Alexandre Aja beschert uns einen flotten Reißer um zwei Menschen im Clinch mit einem Alligator

Kinotipps
Systemsprenger

Systemsprenger [KINOTIPP]

9-jähriges Mädchen wird an Pflegefamilien abgegeben, sehnt sich aber klarerweise nach der Geborgenheit ihrer leiblichen Mutter