Meine teuflisch gute Freundin

Jugendfilm, Deutschland 2017

Meine teuflisch gute Freundin

Lilith (Emma Bading) ist ein ganz normales Teenager-Mädchen, mal davon abgesehen, dass sie die Tochter des Teufels (Samuel Finzi) ist und in der Hölle wohnt.

In der Hölle hat man nichts zu lachen. Deswegen ist der Tochter des Teufels langweilig. Lilith ist gerade 14 und will unbedingt auf die Erde, um etwas Böses tun. Ihr finsterer Vater schlägt eine Prüfung vor: Sie darf eine Woche unter Menschen - muss aber einen guten Menschen zum Bösen verleiten. Die kreuzbrave Greta soll es sein. Lilith zieht bei ihr ein, aber der Plan droht zu scheitern. Denn Lilith verliebt sich in einen ihrer Mitschüler!

Kinotipps
The Farewell

The Farewell [KINOTIPP]

Für viele ist The Farewell der schönste und auch lustigste Film des Jahres

Kinotipps
Mein Ende. Dein Anfang.

Mein Ende. Dein Anfang. [KINOTIPP]

Mariko Minoguchis Regiedebüt ist eine Geschichte über Liebe zwischen Verbrechen und Schicksal

Kinotipps
Supervized

Supervized [KINOTIPP]

Was machen pensionierte Superhelden, wenn sie ins Altersheim abgeschoben werden?

Kinotipps
Pavarotti

Pavarotti [KINOTIPP]

Mit Pavarotti legt Ron Howard eine sehr persönliche Dokumentation über den 2007 verstorbenen Popstar der großen Oper vor

Kinotipps
Porträt einer jungen Frau in Flammen

Porträt einer jungen Frau in Flammen [KINOTIPP]

Exzellent gespieltes Kostümdrama über die Liebe zweier Frauen im 18. Jahrhundert.

Kinotipps
Momo (1986)

Momo [KINOTIPP]

Kinderfantasy mit der damals zwölfjährigen Radost Bokel – die 2012 ins RTL-Dschungelcamp ging