Mein Stottern

Dokumentarfilm, Österreich 2017
Mein Stottern

Mein Stottern

Birgit will das Kapitel "Stottern" in ihrem Leben endlich schließen. Doch dazu muss sie noch einmal ihren ganzen Mut zusammen nehmen: um herauszufinden, was ihr eigenes Stottern mit dem von anderen verbindet und warum das Thema noch immer Menschen trennt. Von einander und nicht zuletzt auch von sich selbst.

Birgit hat ein Problem, sie stottert. Und sie will endlich einen Weg finden, mit ihrem Stottern klarzukommen. Die Sprachschwierigkeiten sind für sie schon immer ein peinliches Ärgernis gewesen. Und so nimmt sie Kontakt zu anderen Stotternden auf. Teil der Therapie ist es, die eigene Vergangenheit zu durchleuchten und nach den Ursachen zu suchen. Die Dokumentation begleitet Birgit auf ihrem Weg. Wird sie ihre Sprachstörung überwinden können?

Kinotipps
Amoureux de ma femme - Verliebt in meine Frau

Amoureux de ma femme - Verliebt in meine Frau

Nach einem Doppel-Date gibt sich ein treuer Ehemann wilden Tagträumen hin

Kinotipps
Alles ist gut

Alles ist gut

Filmemacherin Eva Trobisch lotet die Folgen einer Vergewaltigung aus und macht dabei keine Kompromisse.

Kinotipps
Was uns nicht umbringt

Was uns nicht umbringt

Nicht nur in seinem Job als Psychotherapeut ist August Zirner soziale Kompetenz gefragt. Seine Töchter sind in der Pubertät, ...

Kinotipps
Verschwörung

Verschwörung

Im komplett frisch besetzten nächsten Kapitel von Stieg Larssons Millennium-Thriller-Reihe zieht Claire Foy als Titelheldin ...

Kinotipps
Suspiria

Suspiria

Remake des Italo-Kultfilms von Dario Argento aus 1977

Kinotipps
Rememory

Rememory

Sci-Fi-Thriller mit Game-of-Thrones-Star Peter Dinklage