Mein Leben mit Amanda

Drama, Frankreich 2018

Mein Leben mit Amanda

Der Tod seiner Schwester stellt das Leben Davids (Vincent Lacoste) auf den Kopf: Er „erbt“ das Sorgerecht für seine siebenjährige Nichte …

Sommer in Paris. David (Vincent Lacoste; für sein Debüt Jungs bleiben Jungs 2009 mit dem César als bester Nachwuchsdarsteller ausgezeichnet!), 24 Jahre jung, führt ein unbekümmertes Single-Leben, das er sich mit verschiedenen Jobs finanziert. Gelegentlich schaut er auf einen Sprung bei seiner Schwester Sandrine (Ophélia Kolb) und ihrer kleinen Tochter Amanda (Isaure Multrier) vorbei – und dann gibt’s da noch seine neue Nachbarin Léna (Stacy Martin), in die er sich verlieben könnte. Doch von einem Tag auf den anderen findet die sommerliche Unbeschwertheit ein Ende: Als Sandrine bei einem Terroranschlag ums Leben kommt, ist David gezwungen, eine große Entscheidung zu treffen und noch größere Verantwortung zu übernehmen …

Kinotipps
The Farewell

The Farewell [KINOTIPP]

Für viele ist The Farewell der schönste und auch lustigste Film des Jahres

Kinotipps
Mein Ende. Dein Anfang.

Mein Ende. Dein Anfang. [KINOTIPP]

Mariko Minoguchis Regiedebüt ist eine Geschichte über Liebe zwischen Verbrechen und Schicksal

Kinotipps
Supervized

Supervized [KINOTIPP]

Was machen pensionierte Superhelden, wenn sie ins Altersheim abgeschoben werden?

Kinotipps
Pavarotti

Pavarotti [KINOTIPP]

Mit Pavarotti legt Ron Howard eine sehr persönliche Dokumentation über den 2007 verstorbenen Popstar der großen Oper vor

Kinotipps
Porträt einer jungen Frau in Flammen

Porträt einer jungen Frau in Flammen [KINOTIPP]

Exzellent gespieltes Kostümdrama über die Liebe zweier Frauen im 18. Jahrhundert.

Kinotipps
Momo (1986)

Momo [KINOTIPP]

Kinderfantasy mit der damals zwölfjährigen Radost Bokel – die 2012 ins RTL-Dschungelcamp ging