Mein Freund aus Faro

Drama, D 2008
Geschichte über das Erwachsenwerden

Geschichte über das Erwachsenwerden

Herzerfrischend und kraftvoll erzählt Filmemacherin Nana Neul in ihrem Langfilm-Debüt "Mein Freund aus Faro" eine außergewöhnliche Geschichte über das Erwachsenwerden und den Mut zur Veränderung.

Als die burschikose Mel (Anjorka Strechel) von der Anhalterin Jenny (Lucie Hollmann) für einen jungen Portugiesen gehalten wird, nimmt sie die Chance wahr und erfindet sich kurzerhand neu: Sie gibt sich als Miguel aus. Doch was anfangs als Spiel begann, wird für Mel schnell ernst. Denn es dauert nicht lange, bis sich Mel und Jenny Hals über Kopf ineinander verlieben. Noch dazu gerät Mel immer mehr in einen Sog aus Lügen und sieht sich mit der schmerzlichen Identitätssuche konfrontiert. Gleichzeitig erleben aber die beiden Mädchen die schönste Zeit ihres Lebens mit ersten sexuellen Erfahrungen.

"Mein Freund aus Faro" ist ein ungewöhnlicher Film, der jedoch kein Entsetzen hinterlässt wie "Boy’s dont cry". Er ermutigt auf ein selbst bestimmtes Leben und zur Überwindung der Ängste. Statt auf Geschlechterverwirrung liegt der Fokus des Films auf der Selbstfindung dank der Kraft der Liebe. 2008 gewann "Mein Freund aus Faro" den Max Ophüls Preis für das beste Drehbuch. 

Kinotipps
Die Kanadische Reise

Die Kanadische Reise

Kleine Lügen, große Geheimnisse!

Kinotipps
Meine teuflisch gute Freundin

Meine teuflisch gute Freundin

Gewitzte Teenie-Komödie

Kinotipps
Fate/Stay Night: Heaven's Feel - I. Presage Flower

Fate/Stay Night: Heaven's Feel - I. Presage Flower

Kinotipps
Am Strand

Am Strand

Kinotipps
Nicht ohne Eltern

Nicht ohne Eltern

Kinotipps
Ocean's 8

Ocean's 8

Das Spin-Off mit geballter Frauenpower