Megamind

Action/Komödie, USA 2010

In TV und Kino finden: Tom McGrath

Ein großes Hirn ist titelgebend

Ein großes Hirn ist titelgebend

Was wäre Joker ohne Batman, was wäre der Grüne Kobold ohne Spider Man? Bösewichte brauchen ihre Gegenspieler, um als Fieslinge in Erscheinung treten zu können. Dem Superschurken Megamind geht es in der gleichnamigen US-Animationskomödie nicht anders. Der Halunke mit Superkräften ist brillant, durchtrieben und so erfolgreich, dass er sogar seinen ewigen Gegenspieler Metroman ausschaltet.

Doch wie langweilig! Allein in Metro City sinnt Megamind darauf, wie er einen neuen guten Helden schaffen kann, damit er sich wieder richtig böse fühlen kann. Denn das will er doch weiter sein, oder? Ein lustiges Zeichentrickvergnügen, bei dem Bastian Pastewka der Hauptfigur seine Stimme leiht. Als der blaue Alien-Glatzkopf Megamind den Superhelden Metroman vertrieben hat, entpuppt sich der vermeintliche Sieg des Bösen über das Gute als Katastrophe. Welchen Sinn hat sein Dasein nun überhaupt noch? Und so schafft Megamind einen neuen Superhelden, der ihm das Leben zur Hölle machen soll: Tighten. Doch es gibt einen Haken: Der neue Strahlemann will die Welt gar nicht retten, sondern zerstören, mit noch mehr Durchschlagskraft, als es Megamind je in den Sinn gekommen wäre. Und so bleibt ihm kaum eine andere Wahl, als den noch böseren Tighten aufzuhalten.

"Megamind" ist der neueste Kassenerfolg des US-amerikanischen Animationsstudios DreamWorks, der in den Vereinigten Staaten innerhalb kürzester Zeit an die Spitze der Kinostarts stürmte. Nach "Shrek", "Madagascar" und "Kung Fu Panda" landen die Macher um Regisseur Tom McGrath diesmal einen Volltreffer mit dem Widerspruch zwischen Gut und Böse. Ein Film, der mit Witz, komödiantisch großartigen Charakteren und einer fabelhaften 3D-Animation überzeugt.

Die deutschen Comedians Pastewka ("Der Wixxer") als Superschurke und Oliver Kalkofe ("Kalkofes Mattscheibe") als Megaminds eifrige rechte Hand Minion geben dank schräger Gespräche und ironischer Randbemerkungen stimmlich ein eingespieltes Team ab.

Kinotipps
Tabaluga & Leo - Der Weihnachtsfilm

Tabaluga & Leo – Der Weihnachtsfilm [KINOTIPP]

TV-Drache Tabaluga kommt mit einer Weihnachtsepisode von 2003 zurück auf die Leinwand

Kinotipps
Platzspitzbaby

Platzspitzbaby [KINOTIPP]

Bewegende Geschichte aus dem Züricher Drogenmilieu – aus der Sicht einer 11-Jährigen!

Kinotipps
Eiffel in Love

Eiffel in Love [KINOTIPP]

Eine Geschichte über gesellschaftliche Etikette, verbotene Gefühle und eine unerfüllte Sehnsucht

Kinotipps
Encanto

Encanto [KINOTIPP]

Obwohl sie keine magischen Kräfte hat, muss ein junges Mädchen ihren Heimatort retten

Kinotipps
The Power of the Dog

The Power of the Dog [KINOTIPP]

Basierend auf dem gleichnamigen Roman von Thomas Savage aus dem Jahr 1967, mit Benedict Cumberbatch

Kinotipps
Resident Evil: Welcome to Racoon City

Resident Evil: Welcome to Racoon City [KINOTIPP]

Johannes Roberts führt die Zuseher zurück ins Jahr 1998, zu den Ursprüngen der Resident-Evil-Saga