McConkey

Dokumentation/Abenteuer, USA 2013
McConkey verunglückte 2009 in den Dolomiten

McConkey verunglückte 2009 in den Dolomiten

Der Dokumentarfilm erzählt die Geschichte des 2009 in den italienischen Dolomiten verunglückten kanadischen Extremskifahrers Shane McConkey. McConkey war im Bereich des Freeskiing und als Pionier im Ski-Base Jumping äußerst bekannt. Die Regisseure Rob Bruce und Scott Gaffney zeigen eine Auswahl seiner spektakulärsten Stunts.

McConkey war Pionier und Revolutionär des Skisports. Der Sportler aus British Columbia fand in der Kombination von Freeskiing und Basejumping seine Bestimmung. Der visionäre Athlet hinterlässt der Szene nicht nur Errungenschaften wie den Rocker Ski, sondern vielmehr ein berührendes Vermächtnis. McConkeys Devise lautete: Lebe dein Leben voller Leidenschaft und verwirkliche deine Träume. Und genau das zeigt der Film. Die Kamera wird hier sein ständiger Begleiter.

McConkey wollte jede Aktion in Bildern festhalten - daher stand für die Dokumentation mehr als tausend Stunden Filmmaterial zur Verfügung. So tragisch der Film am Ende ist, hinterlässt er beim Zuseher doch ein Gefühl von Freude und Hoffnung. Die Dokumentation wurde erstmals am Tribeca Film Festival in New York präsentiert.

Kinotipps
Suspiria

Suspiria

Remake des Italo-Kultfilms von Dario Argento aus 1977

Kinotipps
Rememory

Rememory

Sci-Fi-Thriller mit Game-of-Thrones-Star Peter Dinklage

Kinotipps
Phantastische Tierwesen: Grindelwalds Verbrechen

Phantastische Tierwesen 2: Grindelwalds Verbrechen

Grindelwald (Johnny Depp) will den Frieden zwischen Zauberern und Nicht-Zauberern zerstören

Kinotipps
Night School

Night School

Komödie mit Jumanji-Star Kevin Hart

Kinotipps
Unser Kampf

Unser Kampf

Simon Wieland porträtiert drei Generationen einer Familie, die insgesamt neun Kriege erlebt hat

Kinotipps
Angelo

Angelo

Markus Schleinzer verfilmt die unfassbare Biografie von Angelo Soliman, mit Makita Samba und Alba Rohrwacher