Martha Marcy May Marlene

Drama/Thriller, USA 2011

In TV und Kino finden: Elizabeth Olsen, Christopher Abbott, Brady Corbet, Sean Durkin

Martha (Olsen) ist traumatisiert

Martha (Olsen) ist traumatisiert

Zwischen Paranoia und einer überfordernden Realität fühlt sich Martha gefangen, als sie nach ihrer Zeit bei einer Sekte im Haus ihrer Schwester unterkommt. Niemandem von ihrem Trauma erzählend, scheint ebendieses sie unaufhaltsam einzuholen, während sie ins Leben zurückfinden will. Mit starken Bildern hat US-Regisseur Sean Durkin seinen Debütfilm "Martha Marcy May Marlene" inszeniert.

"Du siehst aus wie eine Marcy May" ist das Erste, was der undurchschaubare Kommunenleiter Patrick (John Hawkes) zu Martha (Elizabeth Olsen) sagt. Seine Anziehungskraft und die scheinbar friedliche, selbstlose Gemeinschaft auf einer Farm in den Catskill Mountains sind es, die die verloren scheinende Martha zum Bleiben bewegen. Ein dramatischer Vorfall und die langsam zum Vorschein kommende Unterdrückung, Bevormundung und Vergewaltigung durch Patrick zwingen Martha - spät aber doch - zur Flucht.

Verängstigt und verstört findet sie Unterschlupf im Haus ihrer bürgerlichen Schwester Lucy (Sarah Paulson) und deren Mann Ted (Hugh Dancy). Lucy stellt ob des Wiedersehens der lange verschollenen kleinen Schwester keine Fragen, während Ted sich von Marthas seltsamem Verhalten zunehmend vor den Kopf gestoßen fühlt. Ihre Ablehnung jeglichen Besitzes, die Übernachtung auf dem Boden neben dem Bett und ihre Freizügigkeit sind Nachwehen ihres Sekten-Daseins, das sie ihrer Familie verschweigt. Als Angstattacken wegen Paranoia die Überhand gewinnen und Martha nicht mehr zwischen Realität und Vorstellung unterscheiden kann, scheint eine Rückkehr in ein normales Leben und eine Reintegration in die Gesellschaft unmöglich.

In Rückblenden führt Regisseur Sean Durkin den Zuseher in das Kommunenleben Marthas ein und stellt dieses parallel zu ihrer Emanzipation von ebendiesem. Neben einer Riege starker Nebendarsteller wie Charaktergesicht John Hawkes ("Winter's Bone") ist es vor allem die junge Elizabeth Olsen - jüngere Schwester der als Kinder berühmt gewordenen Olsen-Zwillinge -, deren Darstellung einer traumatisierten jungen Frau den Thriller so packend und intensiv macht.

Kinotipps
Tabaluga & Leo - Der Weihnachtsfilm

Tabaluga & Leo – Der Weihnachtsfilm [KINOTIPP]

TV-Drache Tabaluga kommt mit einer Weihnachtsepisode von 2003 zurück auf die Leinwand

Kinotipps
Platzspitzbaby

Platzspitzbaby [KINOTIPP]

Bewegende Geschichte aus dem Züricher Drogenmilieu – aus der Sicht einer 11-Jährigen!

Kinotipps
Eiffel in Love

Eiffel in Love [KINOTIPP]

Eine Geschichte über gesellschaftliche Etikette, verbotene Gefühle und eine unerfüllte Sehnsucht

Kinotipps
Juzni vetar 2 - Ubrzanje

Juzni vetar 2 – Ubrzanje [KINOTIPP]

Die Saga von Petar Maraš geht weiter!

Kinotipps
Encanto

Encanto [KINOTIPP]

Obwohl sie keine magischen Kräfte hat, muss ein junges Mädchen ihren Heimatort retten

Kinotipps
The Power of the Dog

The Power of the Dog [KINOTIPP]

Basierend auf dem gleichnamigen Roman von Thomas Savage aus dem Jahr 1967, mit Benedict Cumberbatch