Marie Antoinette

Drama/ , J/F/USA 2006
Kirsten Dunst in einer fremdartigen Welt

Kirsten Dunst in einer fremdartigen Welt

Drei Jahre nach ihrem Oscar-Erfolg "Lost in Translation" verfilmte Sofia Coppola das Leben der österreichischen Prinzessin Marie Antoinette, die 19-jährig zur französischen Königin wurde. Farbenprächtig und opulent inszeniert, vermittelt der Film Coppolas moderne Sicht der Geschichte.

Marie Antoinette (Kirsten Dunst) heiratet den französischen Thronfolger Ludwig XVI. (Jason Schwartzman) und trifft in dessen Heimat auf eine völlig neue Welt mit fremden Sitten. Intrigen, Hofprotokoll und der Druck, einen Sohn gebären zu müssen, machen Marie zu schaffen, und sie stürzt sich in ein neues Hobby: die Mode. Mit ihrem besonderen Geschmack prägt sie den Stil des 18. Jahrhunderts. Coppola schrieb das Drehbuch nach Motiven des Buches von Antonia Fraser.

Kinotipps
Senora Teresas Aufbruch in ein neues Leben

Senora Teresas Aufbruch in ein neues Leben

Charmante Romanze

Kinotipps
Die Dunkelste Stunde

Die dunkelste Stunde

Mitreißend und genial gespieltes Polit-Drama

Kinotipps
The Disaster Artist

The Disaster Artist

James Franco setzt einem der schlechtesten Filme aller Zeiten ein Denkmal

Kinotipps
Der andere Liebhaber - L'Amant Double

Der andere Liebhaber

Mischung aus Thriller, Drama und Erotikkammerspiel

Kinotipps
Die Flügel der Menschen

Die Flügel der Menschen

Ein kirgisischer Cowboy kämpft für eine verlorene Welt

Kinotipps
Downsizing

Downsizing

Matt Damon und Kristen Wiig werden Winzlinge