Mann unter Feuer

Action/Drama, USA/MEX 2004
Denzel Washington in Entführungsdrama

Denzel Washington in Entführungsdrama

Manche Filme leben von einer ausgefallenen Geschichte, andere von der ausgefallenen Art, eine gewöhnliche Geschichte zu erzählen. So wie "Mann unter Feuer" - im Grunde ein Entführungsdrama, wie es sie zu Dutzenden gibt, wäre da nicht der ausufernde Erzählstil von Regisseur Tony Scott.

Als wollte er jede Szene in ein kleines Kunstwerk verwandeln, überschüttet Scott die Zuschauer mit durchgestylten Bildern, Zeitlupen, ungewöhnlichen Blickwinkeln, atemberaubend schnellem Schnitt und schrillen Farben. Dazu glänzt Hollywood-Star Denzel Washington in der Hauptrolle, und die erst zehnjährige Dakota Fanning setzt die Reihe der Kinderdarsteller fort, die ihre erwachsenen Filmpartner mühelos an die Wand spielen können.

Die Geschichte fängt an wie ein Action-Thriller. In Mexiko werden Kinder entführt. Die Bande kennt keine Gnade, viele Fälle gehen tragisch aus. In dieser Zeit kommt der Ex-Spezialsoldat John Creasy (Washington) nach Mexiko, der seine traumatischen Erinnerungen in Alkohol ertränkt.

Mit Hilfe seines alten Armee-Kumpels Rayburn, gespielt von dem wie immer etwas unheimlichen Christopher Walken, bekommt er einen Job als Leibwächter in der Familie eines Industriellen und soll dessen Tochter Pita (Fanning) bewachen. In ihrer Gesellschaft taut Creasy langsam auf und entdeckt seine menschliche Seite wieder. Doch dann wird auch Pita entführt und Creasy geht auf einen Rachefeldzug von grenzenloser Brutalität.

Kinotipps
Jean-Pierre Leaud als sterbender Sonnenkönig

Kinotipp: Der Tod von Ludwig XIV.

Pompöse wie schräge und fein gespielte Studie über Tod und Vergänglichkeit

Kinotipps
Stefan trifft beim Besuch der alten Heimat seine Jugendliebe

Kinotipp: Sommerfest

Sommerfilm mit nostalgischer Note

Kinotipps
Tom und Damien fühlen sich zueinander hingezogen

Kinotipp: Mit Siebzehn

Mitreißendes Jugenddrama

Kinotipps
Scott Eastwood (r.) als sympathischer Autodieb

Kinotipp: Overdrive

Katz-und Mausspiel um Auto-Coup in Marseille mit Scott Eastwood

Kinotipps
Ein Junggesellinnenabschied läuft aus dem Ruder

Kinotipp: Girl's Night Out

Braut Scarlett Johansson erlebt ein Polter-Wochenende, dass sie lange nicht vergessen wird

Kinotipps
Colin Farrell als kluger wie manipulativer Hahn im Korb

Kinotipp: Die Verführten

Sofia Coppola erzählt das Remake des Clint-Eastwood-Dramas aus Sicht der Frauen