Mana - die Macht der Dinge

Dokumentation/ , USA/NL/D/F 2004
Der Glaube der Berge versetzen kann

Der Glaube der Berge versetzen kann

Mana ist das polynesische Wort für Macht oder Ansehen: In "Mana - die Macht der Dinge" geht es um den Glauben, der Berge versetzen kann. Die Objekte und Symbole die dafür stehen, werden bei einer Reise rund um die Welt in Beziehung zueinander gestellt.

Magischen Gegenständen, die wertvoll sind, weil Menschen daran glauben, dass sie es sind und dabei die vielfältigen Handlungen und Verhaltensweisen aufzeigt, die sich rund um diese magischen Gegenstände ereignen, sind im Mittelpunkt des Geschehens. Glaube bedeutet nicht zwangsläufig Religion: Er bestimmt den Aktienmarkt, legt fest, wie wir mit Geschichte und unseren persönlichen Erinnerungen umgehen und bildet die Grundlage für Rassismus und Kriege. Indem der Film unterschiedliche Kulturen, Charaktere, visuelle Eindrücke, Musik und faszinierende Objekte zusammenbringt, hilft er uns, den essentiellen, unsichtbaren Grundbaustein, dem alles zu Grunde liegt, sichtbar zu machen.

Von der Lehmhütte eines indianischen Medizinmannes bis zur Unendlichkeit des Weltraumes, werden Welten durchwandert, die sich alle der Macht der Dinge widmen. Die geheimnisvollen Mächte unterschiedlicher Gebiete, wollen von allen verstanden werden und erhalten unterschiedliche Konnotationen. Wunderschöne Bilder führen in die mystischen Welten unseres Planeten.

Kinotipps
Kirschblüten & Dämonen

Kirschblüten & Dämonen

Fortsetzung des Familiendramas von Doris Dörrie

Kinotipps
Tea with the Dames - Ein Unvergesslicher Nachmittag

Tea with the Dames - Ein Unvergesslicher Nachmittag

Maggie Smith, Judy Dench, Eileen Atkins und Joan Plowright in Plauderstimmung

Kinotipps
Asche ist reines Weiß

Asche ist reines Weiß

Gangsterfilm und Roadmovie aus China

Kinotipps
Avengers: Endgame

Avengers: Endgame

Alle Fäden des Marvel-Universum laufen zum ultimativen Showdown zusammen

Kinotipps
Ein letzter Job

Ein letzter Job

Thriller mit Michael Caine, Jim Broadbent und Ray Winstone

Kinotipps
Vorhang auf für Cyrano

Vorhang auf für Cyrano

Liebeserklärung an das Paris der Belle Epoque und an das Theater an sich