Porträt: ‚Magnus - Der Mozart des Schachs‘

Dokumentation, N 2016

Magnus im Alter von 13 Jahren gegen Garry Kasparov

Mit reichlich Archivmaterial und privaten Aufnahmen zeichnet die Doku den Werdegang des 1990 geborenen Norwegers Magnus Carlsen nach, der seit seinem 5. Lebensjahr Schach spielt, bereits als 13-Jähriger den Titel eines Großmeisters erlangte und seit 2013 Weltmeister ist. Aber der Erfolg hat auch Schattenseiten

Im Alter von 13 Jahren erhielt der norwegische Schachspieler Magnus Carlsen bereits den Titel eines Großmeisters. Seit 2013 ist er Schachweltmeister. Die Doku "Magnus - Der Mozart des Schachs" nähert sich dem ehrgeizigen, aber auch einsamen jungen Mann und verdeutlicht mittels Archivmaterial und Home-Videos das Heranreifen eines Genies.

Kinotipps
Amoureux de ma femme - Verliebt in meine Frau

Amoureux de ma femme - Verliebt in meine Frau

Nach einem Doppel-Date gibt sich ein treuer Ehemann wilden Tagträumen hin

Kinotipps
#Female Pleasure

#Female Pleasure

Fünf Frauen unterschiedlicher Weltreligionen bei ihrem Kampf für Gleichberechtigung und respektvollen Umgang

Kinotipps
Alles ist gut

Alles ist gut

Filmemacherin Eva Trobisch lotet die Folgen einer Vergewaltigung aus und macht dabei keine Kompromisse.

Kinotipps
Was uns nicht umbringt

Was uns nicht umbringt

Nicht nur in seinem Job als Psychotherapeut ist August Zirner soziale Kompetenz gefragt. Seine Töchter sind in der Pubertät, ...

Kinotipps
Verschwörung

Verschwörung

Im komplett frisch besetzten nächsten Kapitel von Stieg Larssons Millennium-Thriller-Reihe zieht Claire Foy als Titelheldin ...

Kinotipps
Suspiria

Suspiria

Remake des Italo-Kultfilms von Dario Argento aus 1977