Porträt: ‚Magnus - Der Mozart des Schachs‘

Dokumentation, N 2016

Magnus im Alter von 13 Jahren gegen Garry Kasparov

Mit reichlich Archivmaterial und privaten Aufnahmen zeichnet die Doku den Werdegang des 1990 geborenen Norwegers Magnus Carlsen nach, der seit seinem 5. Lebensjahr Schach spielt, bereits als 13-Jähriger den Titel eines Großmeisters erlangte und seit 2013 Weltmeister ist. Aber der Erfolg hat auch Schattenseiten

Im Alter von 13 Jahren erhielt der norwegische Schachspieler Magnus Carlsen bereits den Titel eines Großmeisters. Seit 2013 ist er Schachweltmeister. Die Doku "Magnus - Der Mozart des Schachs" nähert sich dem ehrgeizigen, aber auch einsamen jungen Mann und verdeutlicht mittels Archivmaterial und Home-Videos das Heranreifen eines Genies.

Kinotipps
Synonymes

Synonymes [KINOTIPP]

Basierend auf eigenen Erfahrungen erzählt Nadav Lapid hintergründig und mit trockenem Humor von der Schwierigkeit, neue ...

Kinotipps
Black Christmas

Black Christmas [KINOTIPP]

Remake des gleichnamigen Horrosfilms aus dem Jahr 1974 – unter der Regie von Sophie Takal

Kinotipps
Auerhaus

Auerhaus [KINOTIPP]

Einfühlsam-lakonische Geschichte über eine Gruppe Jugendlicher, die in eine WG ziehen und mit den großen Fragen des Lebens ...

Kinotipps
Mucize 2 Ask

Mucize 2 Aşk [KINOTIPP]

Kinotipps
The Kindness of Strangers - Kleine Wunder unter Fremden

The Kindness of Strangers – Kleine Wunder unter Fremden [KINOTIPP]

In ihrem Märchen über Hoffnung, Vergebung und Liebe nimmt uns Lone Scherfig mit auf eine bewegende Reise nach New York.

Kinotipps
Latte Igel und der magische Wasserstein

Latte Igel und der magische Wasserstein [KINOTIPP]

Igelmädchens Latte macht sich mit ihrem Eichhörnchenfreund Tjum auf, um das Wasser zurück in den Wald zu bringen