Männer im Wasser

Komödie, S 2008
Selbstfindung beim Damensport Synchronschwimmen

Selbstfindung beim Damensport Synchronschwimmen

"Männer im Wasser" handelt von einem Vater auf Selbstfindungskurs, der erkennen muss, dass das Leben nicht im Alleingang, sondern nur als Teamsport funktioniert. Mit ungezwungenem Humor hat der schwedische Regisseur Mans Herngren eine erfrischende Komödie über Männerfreundschaften in der Midlife-Crisis, verzwickte Familienbeziehungen und einen ungewöhnlichen Männerberuf in Szene gesetzt.

Fredrik ist ein arbeitsloser Sportjournalist und geschieden. Als seine Ex-Frau beruflich nach London zieht und die halbwüchsige Tochter Sara bei ihm einzieht, bringt ihn ziemlich ins Straucheln. Und mit der Verbannung seines Freizeit-Hockeyteams aus der Trainingshalle bricht eine weitere Stütze seines tristen Daseins ein. Doch dann bringt ihn seine Tochter auf eine ungewöhnliche Idee, die sein Leben verändert.

Sarah nämlich trainiert Synchronschwimmen. Und bei einem Junggesellenabend stibitzt Fredrik ihren Badeanzug und verbringt mit seinen Hockey-Kumpels einen lustigen Abend im Pool des Sportzentrums, bei dem sie die graziösen Nixen von Saras Team imitieren. Das Video hat auf der Hochzeit ein Engagement auf einer Party zur Folge, bei der die Truppe für viel Geld ihren Blödelei live wiederholen soll. Das klappt zwar nicht wie geplant, doch Fredrik fängt Feuer und will das erste männliche Kunstschwimmerteam in Schweden formieren. Ziel ist die Teilnahme an der männlichen Synchronschwimm-WM, der ersten seit 100 Jahren, in Berlin.

Denn - so erfährt der Zuschauer erstaunt - es waren Männer, die das anmutige Geplätscher erfanden, lange bevor Esther Williams das Synchronschwimmen zum Frauensport machte. Der Einbruch in diese weibliche Domäne hat unerwartete Konsequenzen; nicht zuletzt wirft Fredrik der gestrengen Konkurrentin vom Frauenverband, die über die Zuteilung von Hallenzeiten wacht, Diskriminierung vor. Sara, gerührt von der Zielstrebigkeit ihres Vaters, übernimmt schließlich das Training der Truppe, die mit sich mit ganz neuen Problemen auseinandersetzen muss.

Regisseur Herngren setzt in "Männer im Wasser" weniger auf Klamauk, vielmehr zeichnet sich der Film durch seine Situationskomik aus. Ähnlichkeiten zu Peter Cattaneos Komödie "Ganz oder gar nicht" sind kein Zufall - der britische Streifen diente als Inspiration für Herngrens Feel-Good-Movie.

Kinotipps
Kirschblüten & Dämonen

Kirschblüten & Dämonen

Fortsetzung des Familiendramas von Doris Dörrie

Kinotipps
Tea with the Dames - Ein Unvergesslicher Nachmittag

Tea with the Dames - Ein Unvergesslicher Nachmittag

Maggie Smith, Judy Dench, Eileen Atkins und Joan Plowright in Plauderstimmung

Kinotipps
Asche ist reines Weiß

Asche ist reines Weiß

Gangsterfilm und Roadmovie aus China

Kinotipps
Avengers: Endgame

Avengers: Endgame

Alle Fäden des Marvel-Universum laufen zum ultimativen Showdown zusammen

Kinotipps
Ein letzter Job

Ein letzter Job

Thriller mit Michael Caine, Jim Broadbent und Ray Winstone

Kinotipps
Vorhang auf für Cyrano

Vorhang auf für Cyrano

Liebeserklärung an das Paris der Belle Epoque und an das Theater an sich