Lucy

/ , D 2006
Alltagsdrama aus Berlin

Alltagsdrama aus Berlin

Der zweite Kinofilm von Henner Winkler ("Klassenfahrt", 2002) zeigt, dass es nicht auf die Mitwirkung von Stars ankommt, wenn man eine bemerkenswerte Geschichte einprägsam inszenieren will. Die 18-jährige Maggy (Kim Schnitzer) lebt bei ihrer Mutter. Sie erhofft sich davon Entlastung bei der Betreuung ihres Babys Lucy.

Hin- und hergerissen zwischen ihren Muttergefühlen und der Lust, an dem unbeschwerten Leben ihrer Freundinnen teilhaben zu können, wartet Maggy darauf, dass etwas in ihrem Leben passiert, das ihr einen Schub gibt. Als sie eines Abends mit ihren Freundinnen ausgeht, lernt sie Gordon (Gordon Schmidt) kennen und verliebt sich in ihn. Er lässt sich nicht von Maggys Verantwortung für ihr Baby abschrecken, und die beiden planen eine gemeinsame Zukunft.

Kinotipps
Vice - Der zweite Mann

Vice - Der zweite Mann

Im neuen Biopic von Adam McKay bekommen wir Christian Bale als Dick Cheney, Vizepräsident unter George W. Bush, zu sehen

Kinotipps
Der verlorene Sohn

Der verlorene Sohn

Russel Crowe steckt seinen schwulen Sohn Lucas Hedges in ein Umerziehungscamp, das ihn „heilen“ soll

Kinotipps
Mein Bester & Ich

Mein Bester & Ich

Im Hollywood-Remake des französischen Überraschungshits Ziemlich beste Freunde (2011, mit François Cluzet und Omar Sy) sind ...

Kinotipps
Yuli

Yuli

Unter der Fuchtel seines Vaters stieg der kubanische Tänzer Carlos Acosta zum Weltstar auf – ein genresprengendes Biopic ...

Kinotipps
Mabacher - #Ungebrochen

Mabacher - #ungebrochen

Porträt über den „kleinsten YouTuber der Welt“ aus Oberösterreich

Kinotipps
Die Frau des Nobelpreisträgers

Die Frau des Nobelpreisträgers

Als Schriftsteller Jonathan Pryce der Nobelpreis für Literatur verliehen werden soll, packt seine Frau Glenn Close allerlei ...