Lucy

/ , D 2006
Alltagsdrama aus Berlin

Alltagsdrama aus Berlin

Der zweite Kinofilm von Henner Winkler ("Klassenfahrt", 2002) zeigt, dass es nicht auf die Mitwirkung von Stars ankommt, wenn man eine bemerkenswerte Geschichte einprägsam inszenieren will. Die 18-jährige Maggy (Kim Schnitzer) lebt bei ihrer Mutter. Sie erhofft sich davon Entlastung bei der Betreuung ihres Babys Lucy.

Hin- und hergerissen zwischen ihren Muttergefühlen und der Lust, an dem unbeschwerten Leben ihrer Freundinnen teilhaben zu können, wartet Maggy darauf, dass etwas in ihrem Leben passiert, das ihr einen Schub gibt. Als sie eines Abends mit ihren Freundinnen ausgeht, lernt sie Gordon (Gordon Schmidt) kennen und verliebt sich in ihn. Er lässt sich nicht von Maggys Verantwortung für ihr Baby abschrecken, und die beiden planen eine gemeinsame Zukunft.

Kinotipps
The Farewell

The Farewell [KINOTIPP]

Für viele ist The Farewell der schönste und auch lustigste Film des Jahres

Kinotipps
Mein Ende. Dein Anfang.

Mein Ende. Dein Anfang. [KINOTIPP]

Mariko Minoguchis Regiedebüt ist eine Geschichte über Liebe zwischen Verbrechen und Schicksal

Kinotipps
Supervized

Supervized [KINOTIPP]

Was machen pensionierte Superhelden, wenn sie ins Altersheim abgeschoben werden?

Kinotipps
Pavarotti

Pavarotti [KINOTIPP]

Mit Pavarotti legt Ron Howard eine sehr persönliche Dokumentation über den 2007 verstorbenen Popstar der großen Oper vor

Kinotipps
Porträt einer jungen Frau in Flammen

Porträt einer jungen Frau in Flammen [KINOTIPP]

Exzellent gespieltes Kostümdrama über die Liebe zweier Frauen im 18. Jahrhundert.

Kinotipps
Momo (1986)

Momo [KINOTIPP]

Kinderfantasy mit der damals zwölfjährigen Radost Bokel – die 2012 ins RTL-Dschungelcamp ging