"Love Me"

/ , F 2000

"Love Me", der neue Film von Laetitia Masson, erzählt das Schicksal einer jungen Frau, die nichts über sich weiß. Sie hat alles verloren: ihren Namen, ihre Papiere, ihre Erinnerung. Die an Amnesie leidende Gabrielle landet irgendwie in Memphis/Tennessee im Süden Amerikas. Dort trifft sie den französischen Rockstar Lennox. Sie erhofft sich von ihm Hilfe, doch er weist sie zurück. ****

In heftigen Traumphasen wird sie mit Geschehnissen ihres Lebens konfrontiert. Mit einer alkoholkranken Mutter, von der sie als Kind verlassen wurde. Mit sich selbst als 15-jähriges Mädchen und mit ihren Erlebnissen in einem Single-Klub in einem kleinen Küstenort in der Bretagne, wo Gabrielle mit Gloria - einer Freundin - jobbte. Zwischendurch taucht Lennox wieder auf. Die beiden verlieben sich, doch die Vergangenheit lässt die junge Frau nicht in Ruhe. Er verlässt sie wieder, da er von einem Mann bedroht wird. Langsam versinken die Zuschauer in die verfahrene Welt von Gabrielle. Die Grenzen zwischen Realität und Traum verschwimmen zusehends. Wie kommt die verzweifelte Frau aus dieser Situation wieder heraus und wie kann sie wieder ins Leben zurückfinden?

Kinotipps
Vice - Der zweite Mann

Vice - Der zweite Mann

Im neuen Biopic von Adam McKay bekommen wir Christian Bale als Dick Cheney, Vizepräsident unter George W. Bush, zu sehen

Kinotipps
Der verlorene Sohn

Der verlorene Sohn

Russel Crowe steckt seinen schwulen Sohn Lucas Hedges in ein Umerziehungscamp, das ihn „heilen“ soll

Kinotipps
Mein Bester & Ich

Mein Bester & Ich

Im Hollywood-Remake des französischen Überraschungshits Ziemlich beste Freunde (2011, mit François Cluzet und Omar Sy) sind ...

Kinotipps
Yuli

Yuli

Unter der Fuchtel seines Vaters stieg der kubanische Tänzer Carlos Acosta zum Weltstar auf – ein genresprengendes Biopic ...

Kinotipps
Mabacher - #Ungebrochen

Mabacher - #ungebrochen

Porträt über den „kleinsten YouTuber der Welt“ aus Oberösterreich

Kinotipps
Die Frau des Nobelpreisträgers

Die Frau des Nobelpreisträgers

Als Schriftsteller Jonathan Pryce der Nobelpreis für Literatur verliehen werden soll, packt seine Frau Glenn Close allerlei ...